Wiesloch/Nußloch – Zwei Meldungen : Einbruch & Diebstahl

polizeiberichtPOL-MA:

Wiesloch/Nußloch/Rhein-Neckar-Kreis:

Drei versuchte und drei vollendete Wohnungseinbrüche –

Zeugen gesucht!

 

Wiesloch/Nußloch (ots) – Im Bereich des Polizeireviers Wiesloch kam es zwischen Mittwoch, 04.01.,17 Uhr und Sonntag, 08.01., 20 Uhr zu drei versuchten und drei vollendeten Wohnungseinbrüchen, bei denen teilweise Wertgegenstände gestohlen wurden.

Bislang unbekannte Täter versuchten in der Georg-Schweinfurth-Straße und in der Gartenstraße in Wiesloch in ein Einfamilienhaus und in ein Mehrfamilienhaus einzubrechen, indem sie jeweils ein Fenster aufhebelten. In beiden Fällen scheiterte jedoch der Versuch.

In Nußloch versuchte ein bislang unbekannter Täter in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Theodor-Heuss-Straße einzubrechen. Doch auch hier gelang es dem Unbekannten nicht, die Wohnungstür aufzuhebeln, weshalb er ohne Diebesgut wieder flüchtete.

Während bislang unbekannte Täter bei zwei Wohnungseinbrüchen in der Küferstraße und „In der Bohn“ leer ausgingen, wurde aus einer Wohnung im Münchäckerweg Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro gestohlen. Der Unbekannte gelangte hier durch Aufhebeln der Terrassentüre in das Anwesen.

Der entstandene Gesamtsachschaden lässt sich bislang nicht näher beziffern.

Ob zwischen den Taten ein Zusammenhang besteht, ist bislang Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wiesloch unter Tel.: 06222/5709-0 in Verbindung zu setzen.

Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis: Unbekannter stiehlt mehrere Fahrräder – Weitere Geschädigte und Zeugen gesucht!

 

Wiesloch (ots) – Aus einem Fahrradunterstand im Apfelweg stahl ein bislang unbekannter Täter am frühen Montagmorgen, gegen 3:25 Uhr mehrere Fahrräder von bislang unbekanntem Wert. Der Unbekannte wurde bei der Tat von zwei Zeugen beobachtet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand, brach er mittels körperlicher Gewalt den Fahrradunterstand auf und entwendete aus diesem vermutlich zwei Fahrräder, mit welchen er dann in unbekannte Richtung flüchtete.

Eine eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Auf einem Feldweg in der Nähe des Burgunderwegs, konnten jedoch während der Fahndung acht Fahrräder aufgefunden werden. Die Fahrräder wurden sichergestellt und zum Polizeirevier Wiesloch gebracht. Ob diese mit der Tat im Zusammenhang stehen, ist bislang Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben:

männlich, ca. 170 cm groß, schlank, bekleidet mit schwarzer Wollmütze und einem schwarz/weiß/grau gemusterten, knielangen Stoffmantel.

Weitere Geschädigte sowie Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wiesloch unter Tel.: 06222/5709-0 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 9. Januar 2017, 12:59
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=201113 

Kommentare sind geschlossen

Werbung









goldankauf wiesloch bei heidelberg














Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen