Wieder Einbrüche in der Region – wann hört das endlich auf?

00-polizeiPOL-MA: Sinsheim:

Wohnungs- Einbrüche reißen nicht ab ein vollendeter sowie ein versuchter Einbruch am Montag –

Gesamtschaden: mehrere tausend Euro –

Polizei ermittelt und sucht Zeugen

 

Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Beim Verlassen des Mehrfamilienhauses in der Magdeburger Straße fiel am Montagvormittag kurz nach 10 Uhr einem Bewohner ein ihm nicht bekanntes Pärchen im Treppenhaus auf, schöpfte zunächst aber keinen Verdacht. Lediglich das Verhalten der Frau erschien ihm merkwürdig. Als er kurz vor 12 Uhr nach Hause zurückkehrte, war ihm in seiner Wohnung noch nichts Auffälliges aufgefallen. Erst am Abend bemerkte der Geschädigte die geöffneten Schmuckbehältnisse im Wohnzimmerschrank und stellte sofort einen Zusammenhang mit dem am Morgen angetroffenen Pärchen her. Er alarmierte die Polizei und beschrieb das Duo wie folgt: Frau: Ca. 165 cm groß, kräftig, schwarzer Mantel, heller Schal. Mann: 180 cm groß, schlank, dünn rasierter Vollbart, schwarze Haare; trug schwarze Jacke. Nach den Angaben der Geschädigten wurden Schmuckstücke im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen. Wie die Ermittlungen zudem ergaben, hebelten die Unbekannten die Haustüre des Mehrfamilienhauses brachial auf und gelangten so ins Treppenhaus.

Durch ein akustisches Signal in die Flucht geschlagen wurden Unbekannte bei einem Einbruchsversuch am Montag zwischen 14 und 19 Uhr in ein Haus in der Kindergartenstraße im Sinsheimer Stadtteil Eschelbach. An der rückwärtig gelegenen Terrassentüre machten sich die Einbrecher zu schaffen, als das Signal auslöste und die Täter offenbar von ihrem weiteren Vorhaben abschreckte. Im Innern des Hauses waren sie nicht, so dass lediglich Sachschaden von mehreren hundert Euro entstanden sein dürfte. In beiden Fällen hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zu den Tageswohnungseinbrüchen werden unter Tel.: 07261/6900 oder 0621/174-5555 erbeten.

POL-MA: Sinsheim: Ohne Beute wieder abgezogen – Hinweise erbeten

 Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Über das Wochenende drangen bislang nicht ermittelte Täter in ein derzeit unbewohntes Anwesen in der Scheffelstraße ein und durchsuchten verschiedene Räumlichkeiten nach Wertgegenständen. Nach den ersten Feststellungen wurde nichts entwendet. Die entstandene Schadenshöhe ist aktuell noch nicht bekannt. Zeugen, die zwischen Samstagmittag und Montagmorgen verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sinsheim, Tel.: 07261/6900, zu melden.
Quelle: Polizeipräsidium Mannheim
Veröffentlicht am 15. November 2016, 10:45
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=196654 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen