Festnahme in Wiesloch – Verdacht auf schweren Diebstahl

rp_00-polizei-150x150.jpgWiesloch/Rhein-Neckar-Kreis:

Festnahme wegen des dringenden Verdachts des besonders schweren Diebstahls

Staatsanwaltschaft Heidelberg erwirkt Haftbefehl gegen 28-jährigen Tatverdächtigen

 

Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim

Die Staatsanwaltschaft Heidelberg hat gegen einen 28-jährigen Mann wegen des dringenden Verdachts des besonders schweren Diebstahls Haftbefehl erwirkt. Seitens der Ermittlungsrichterin wurde gegen den rumänischen Staatsangehörigen am Freitagmittag Untersuchungshaft angeordnet, anschließend wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Der 28-Jährige soll am Donnerstag gegen 15.30 Uhr in einem Drogeriegeschäft in der Hauptstraße in Wiesloch zusammen mit zwei weiteren Männern Parfüm im Wert von über 500 Euro in einem Rucksack verstaut und ohne zu bezahlen den Laden verlassen haben. Der Tatverdächtige konnte von einer Angestellten festgehalten und der Polizei übergeben werden. Den beiden weiteren Tatverdächtigen gelang die Flucht über die Hesselgasse.

Beschreibung:

1. Mann, ca. 25 – 30 Jahre alt, ca. 185 cm groß, bekleidet mit schwarzer Steppjacke und blauen Jeans, trug eine Base Cap und hatte eine kleine schwarze Umhängetasche bei sich.

2. Mann, ca. 25 – 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, trug eine blaue Jeans

Wie sich bei den weiteren Abklärungen herausstellte, soll der 28-Jährige bereits am Vortag (12.10.2016) gegen 19.15 Uhr einen Ladendiebstahl in einem Geschäft in Heidelberg begangen haben. Nach seiner erkennungsdienstlichen Behandlung war er wieder auf freien Fuß gesetzt worden.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeireviers Wiesloch dauern noch an. Zeugen, die sachdienliche Hinweise auf die weiteren bislang unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten sich unter Telefon 06222/57090 bei der Polizei in Wiesloch zu melden.

Rückfragen bitte an:
Erster Staatsanwalt Braig
06221/59-2015
[email protected]
oder 
Quelle: Polizeipräsidium Mannheim
Veröffentlicht am 17. Oktober 2016, 15:56
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=193891 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen