Mannheim/Kaiserslautern: Ausgesetztes Schwein am Carl-Benz-Stadion

 Mannheim/Kaiserslautern: Ausgesetztes Schwein am Carl-Benz-Stadion
 erster Tatverdächtiger ermittelt-  drei verdächtige Fahrzeuge im Fokus
 Zeugen gesucht

Nachdem am Freitag, den 30. August 2019, kurz vor 7 Uhr, ein Hausschwein in der Nähe des Carl-Benz-Stadions, mit Fußballparolen beschmiert, aufgefunden worden war, wurden seitens des Polizeireviers Mannheim-Oststadt zeitnah umfangreiche Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat sowie den hierzu verantwortlichen Personen wegen des Verdacht des Diebstahls und des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen.

Gegen einen Mann aus dem Landkreis Kaiserslautern, der im Verdacht steht, an der „Aktion“ beteiligt gewesen zu sein, laufen die Ermittlungen bereits.

Darüber hinaus fielen in der näheren Umgebung des Carl-Benz-Stadions drei Fahrzeuge auf, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten.

Zwei Pkws, davon ein Kastenwagen, wurden am Donnerstagabend, kurz nach 22 Uhr, wahrgenommen, wie sie durch den Gartenschauweg davon fuhren.

Am Freitagmorgen, gegen 6 Uhr, fiel zudem ein weißer Sprinter auf, der ebenfalls denselben Weg nahm.

Die Halter, bzw. die Insassen der Fahrzeuge sind bislang noch nicht ermittelt.

Zeugen, die Hinweise zu den Fahrzeugen, zu deren Insassen, zur „Aktion“ selbst, sowie zur Herkunft des Tieres die noch immer unbekannt ist, geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mannheim-Oststadt, Tel.: 0621/174-3310 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 3. September 2019, 10:32
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=288951 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen