Wiesloch: „Hitlergruß“ in Fußgängerzone gezeigt

Wiesloch: „Hitlergruß“ in Fußgängerzone gezeigt

Am Dienstagnachmittag wurden Beamte des Polizeireviers Wiesloch auf einen Mann aufmerksam, der in der Hauptstraße den „Hitlergruß“ zeigte. Der 51-Jährige unterhielt sich um kurz nach 14 Uhr mit einem Zeugen auf Höhe der Ringstraße, als er plötzlich kurz aufeinanderfolgend den rechten Arm hob und deutlich den verbotenen Gruß zeigte. Die Uniformierten schritten sofort ein und kontrollierten den Mann. Er war mit über 1,6 Promille deutlich alkoholisiert. Ihm wurde ein Platzverweis ausgesprochen, dem er nachkam. Wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, muss sich der 51-Jährige nun strafrechtlich verantworten.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 27. Mai 2020, 13:13
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=303418 

Kommentare sind geschlossen

Werbung























Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen