Wiesloch: Fahrzeugführer flüchtet vor Polizei …

 

POL-MA:

Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis:

Fahrzeugführer flüchtet vor Polizei

und verursacht dabei mehrere Unfälle

 

 

Wiesloch (ots) – Fünf beschädigte Fahrzeuge, mehrere beschädigte Verkehrszeichen und eine beschädigte Haustür sind die Bilanz einer 5-minütigen Verfolgungsfahrt am 26.05.2017 gegen 22:20 Uhr in Wiesloch. Zwei Funkstreifen des Polizeireviers Wiesloch wollten einen 45 jährigen Fahrzeugführer aus Wiesloch in der Bahnhofstraße kontrollieren. Dieser beachtete jedoch nicht die Stop-Zeichen der Polizei, beschleunigte sein Fahrzeug und versuchte sich durch Flucht der Kontrolle entziehen. Während der Flucht über die Güterstraße rammte er zunächst einen geparkten Pkw, setzte seine Fahrt jedoch durch die Luisenstraße – Sofienstraße trotz starker Beschädigungen an seinem Fahrzeug fort. Im Bereich der Schwetzinger Straße rammte er drei weitere geparkte Fahrzeuge, blieb schließlich liegen und konnte festgenommen werden. Bei dem letzten Zusammenprall wurde auch die Haustür eines angrenzenden Wohnhauses beschädigt. Der Fahrzeugführer erlitt bei den Unfällen schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Zuvor konnte jedoch noch ein Alkoholtest bei ihm durchgeführt werden. Dieser ergab einen Wert von 2,38 Promille. Der genaue Sachschaden steht noch nicht fest.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim
Veröffentlicht am 27. Mai 2017, 08:58
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=215931 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen