Waibstadt: Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus – technischer Defekt als Brandursache

Am Donnerstagmorgen gegen 4 Uhr kam es in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Hauptstraße zu einem Zimmerbrand. Der Bewohner bemerkte, dass sein Bett im Kopfkissenbereich brannte und versuchte zunächst, den Brand selbst zu löschen. Nachdem die Rauchentwicklung zu groß wurde, verständigte er die Rettungskräfte. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Waibstadt, Sinsheim und Daisbach, die mit sieben Fahrzeugen und über 35 Wehrleuten im Einsatz waren, brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Es entstand kein Gebäudeschaden, die Wohnung war allerdings nicht mehr bewohnbar. Der Der Bewohner kam zunächst bei Familienangehörigen unter. Nach den bisherigen Erkenntnissen ist von einem technischen Defekt an einem Heizkissen als Brandursache auszugehen. Die weiteren Brandermittlungen hat der Polizeiposten Waibstadt übernommen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus dem Kraichgau
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Veröffentlicht am 19. Dezember 2019, 12:02
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=296653 

Kommentare sind geschlossen

Werbung









goldankauf wiesloch bei heidelberg














Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen