Waibstadt: Schwerer Verkehrsunfall; B 292 zeitweise voll gesperrt; Pressemitteilung Nr. 1

Wegen eines schweren Verkehrsunfalls am Dienstagvormittag war die B 292, am Abzweig in Richtung Neckarbischofsheim zeitweise voll gesperrt.

Gegen 7.45 Uhr war eine Autofahrerin auf der L 549 von Neckarbischofsheim kommend in Richtung Waibstadt-Bernau unterwegs. Als auf die B 292 in Richtung Helmstadt abbiegen wollte, übersah sie dabei einem 40 Tonnen schweren, voll beladenen Tanklastzug, der auf der B 292 aus Richtung Sinsheim ebenfalls Richtung Helmstadt fuhr.

Bei der Kollision beider Fahrzeuge wurde die Autofahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von Rettungskräften der regionalen Feuerwehren befreit werden. Mit schweren Verletzungen kam die Frau nach ihrer notärztlichen Behandlung mit einem Rettungswagen in eine Klinik. Ihr Fahrzeug wurde abgeschleppt.

Die B 292 war rund eine halbe Stunde voll gesperrt. Nach der Bergung der Schwerverletzten wurde eine Spur wieder freigegeben und der Verkehr an der Unfallstelle vorbei geleitet. Die Aufhebung der Sperrung erfolgt schließlich um 9.30 Uhr.

Zusatz: An der Einmündung war zum Unfallzeitpunkt nach derzeitigen Erkenntnissen die Ampelanlage außer Betrieb. Der Verkehrsregelung erfolgte durch die vorhandenen Verkehrszeichen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus dem Kraichgau
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Veröffentlicht am 23. April 2019, 10:11
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=281194 

Kommentare sind geschlossen

Werbung









goldankauf wiesloch bei heidelberg














Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen