Bleiben Sie informiert  /  Dienstag, 28. Mai 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

redaktion@kraichgau-lokal

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus dem Kraichgau

Verkehrschaos in Wössingen muss sofort gelöst werden!

15. August 2023 | Das Neueste, FDP, ~ Umland, ~~ Überregional

Vor-Ort-Termin von FDP-Landtagsabgeordneten Christian Jung in Wössingen am 14. August 2023 vor dem Rathaus in Walzbachtal-Wössingen mit Vertretern der Gemeindeverwaltung, des Gemeinderats und aus der Bürgerschaft. (Foto: Team Jung)

Walzbachtal-Wössingen. Nach einem Vor-Ort-Termin am 14. August 2023 zum aktuellen Verkehrschaos in Walzbachtal-Wössingen durch die Teilsperrung der Bundesstraße B293 und unklare Umleitungsregelungen insbesondere für Lkws in Wössingen, hat FDP-Landtagsabgeordneter Christian Jung (Wahlkreis Bretten) nun wenige Stunden später eine parlamentarische Initiative an die grün-schwarze Landesregierung und das Regierungspräsidium Karlsruhe gestartet. In einer Kleinen Anfrage fordert Jung von den Landesbehörden, dass das entstandene Verkehrschaos in Wössingen zeitnah und sofort gelöst wird. „Es geht nun vor allem um die Frage, wie man gemeinsam erreicht, dass keine Lkws des nationalen und internationalen Güterverkehrs mehr durch die Wössinger Wohngebiete fahren. Auch am 15. August 2023 war dies der Fall, wie mir vorliegende Videobeweise aus der Bevölkerung offenbaren. Dies ist für die gesamte Bevölkerung sehr gefährlich. Ich will nicht erleben, dass ein Kind unter einen Lkw kommt“, betont Jung. 

Der FDP-Landtagsabgeordnete hatte sich am Montag-Vormittag über die angespannte Situation in Wössingen informiert. Bei dem kurzfristig anberaumten Termin waren neben Vertretern der Gemeindeverwaltung auch Gemeinderäte und Bürger anwesend, um dem Abgeordneten auch die betroffenen Straßen zu zeigen. Auch dabei wurde mehrfach sichtbar, wie gefährlich der Lkw-Verkehr ist. Ein Vertreter des Wössinger Zementwerks betonte dabei, dass alle Lkw-Fahrer die Anweisung hätten, die Umleitungsstrecke und nicht durch Wössingen zu fahren. Bei dem Rundgang gab es dann auch Begegnungen mit schweren 40-Tonnern, deren Fahrer in Richtung Nürnberg unterwegs waren und die Route weiterhin als Abkürzung nutzen wollten. „Das geht so nicht, das müssen wir schleunigst beenden!“, sagte Christian Jung nach dem Vor-Ort-Termin. Dabei kam es zum Teil zu weiteren gefährlichen Situationen z.B. durch Rückwärtsfahren von Lkws.

Mittlerweile liegt der Landesregierung und dem Regierungspräsidium Karlsruhe ein Katalog mit zehn Fragen des liberalen Abgeordneten vor, der nun verpflichtend beantwortet werden muss:

  • -Welche Planungen gibt es beim Regierungspräsidium Karlsruhe, um nun zeitnah und sofort das entstandene Verkehrschaos in Walzbachtal-Wössingen (Landkreis Karlsruhe) durch die Teilsperrung der Bundesstraße B293 zwischen Walzbachtal und Bretten zu lösen? (Bitte detaillierte Liste)
  • -Mit welchen Maßnahmen will man verhindern, dass Lkws des Durchgangsverkehrs nicht mehr durch die Straßen der Wohngebiete von Wössingen fahren?
  • -Ist durch das entstandene Verkehrschaos die Verkehrssicherheit sowie die Sicherheit von Kindergarten- und Schulkindern sowie von den Bürgerinnen und Bürgern gefährdet?
  • -Wenn ja (Frage 3): Mit welchen Maßnahmen will man insgesamt die Verkehrssicherheit in Wössingen gemeinsam zeitnah und sofort lösen?
  • -Sind dazu auch Polizeikontrollen geplant?
  • -Wäre der Einsatz von Pförtnerampeln an den Ortseingängen von Wössingen zu den Pendlerzeiten sinnvoll?
  • -Ist es richtig, dass das Regierungspräsidium Karlsruhe die Gewerbetreibenden und Unternehmen in Walzbachtal-Wössingen und der Umgebung nicht über die ab August 2023 angeordneten Umleitungsstrecken wegen der B293-Sperrung zwischen Walzbachtal-Wössingen und Bretten informiert hat? 
  • -Wie will man vermeiden, dass nach den Sommerferien 2023 die sonstigen Pkw-Pendlerströme durch Wössingen fahren, die sonst die Bundesstraße B293 benutzen?
  • -Welche Fehler gab es bei den Planungen der B293-Umleitungsstrecke in und rund im Walzbachtal-Wössingen in den vergangenen Monaten?
  • -Welche Folgen (Erkenntnisse) haben die entstandenen Verkehrsprobleme in Walzbachtal-Wössingen für die Arbeit des Regierungspräsidiums Karlsruhe in der Zukunft?

Begründet werden die Fragen von MdL Christian Jung ebenso mit einer Verkehrszählung von Wössinger Bürgern. Diese ergab am 11. August 2023, dass an diesem Tag von 5.00 bis 21.00 Uhr insgesamt knapp 5000 Fahrzeuge (4345 Pkws und Kleintransporter und 141 große Lkws bis zu 40 Tonnen) von der Wössingerstraße durch die Durlacher Allee, Kirchstraße, Ludwigstraße und Seestraße gefahren sind, um dann zur Hälfte in die Hallenstraße oder Wössingerstraße einzumünden. In der Seestraße befindet sich auch ein Kindergarten.

Quelle: Christian Jung MdL

Das könnte Sie auch interessieren…

Wählen gehen – doppelt wichtig: Informationen zur Kreistagswahl 2024

Wie wird gewählt und wie wird gezählt? Am 9. Juni sind die Wahlberechtigten im Rhein-Neckar-Kreis nicht nur aufgefordert, ihre Stimme für Europa abzugeben, sondern auch einen neuen Kreistag zu wählen. Doch wie funktioniert das Wahlsystem überhaupt? Was ist Kumulieren...

Sommerflohmarkt der Initiative Sinsheimer Weihnachtsmarkt

Stöbern, kaufen, freuen für den guten Zweck - Sommerflohmarkt der Initiative Sinsheimer Weihnachtsmarkt Samstag, 15.06.2024 – 9-13 Uhr – Alte Sortier- und Lagerhalle in Sinsheim-Hoffenheim Flohmarktfreunde aufgepasst: Die Initiative Sinsheimer Weihnachtsmarkt e.V. und...

St. Leon-Rot: Regenrinnen von Vereinsheimen gestohlen

Es werden Zeugen gesucht Zu einem nicht näher bestimmbaren Zeitpunkt zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagabend entwendete eine bislang unbekannte Täterschaft unter anderem mehrere Kupferregenrinnen von zwei Vereinsgebäuden. Bei einem der Gebäude in der Wieslocher...

Hier könnte Ihr Link stehen

Kraichgau – Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Archiv

Archive

goldankauf wiesloch bei heidelberg
goldankauf kraichgau