Bleiben Sie informiert  /  Montag, 17. Juni 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

redaktion@kraichgau-lokal

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus dem Kraichgau

UPDATE zu Sinsheim-Hilsbach: Tote Greifvögel und Hühnerteile in Feldgebiet entdeckt (wir berichteten)

11. Juni 2021 | Allgemeines, Das Neueste, Hilsbach, Kraichgau, Orte, Rhein-Neckar-Kreis, Sinsheim, ~ Umland, ~~ Überregional

Sinsheim-Hilsbach: Tote Greifvögel und Hühnerteile in Feldgebiet entdeckt
Chemisch-Veterinärische Untersuchungsanstalt Karlsruhe eingeschaltet, Ergebnis liegt nun vor; Pressemitteilung Nr. 2

Eine Spaziergängerin hatte Ende Februar im Feldgebiet Kammerforst mehrere verendete Vögel aufgefunden (siehe Pressebericht vom 24. Februar). Bis Anfang März summierte sich die Anzahl auf insgesamt fünf Vögel, davon drei Rote Milane und zwei Bussarde. Die Vögel wiesen größtenteils keine offensichtlichen Verletzungen auf.

Sie wurden sichergestellt und über die Abteilung Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums Mannheim an die Chemisch-Veterinärische Untersuchungsanstalt (CVUA) Karlsruhe gesandt.

Bei einer Absuche wurden zudem Hühnerteile aufgefunden, die ebenfalls an die CVUA zur Untersuchung geschickt wurden.

Die Todesumstände der Greifvögel sind nun nach etwas mehr als drei Monaten geklärt. Laut des Untersuchungsergebnisses der CVUA Karlsruhe wurden vier Vögel vergiftet, bei einem weiteren war der Verwesungsgrad bereits so weit fortgeschritten, dass ein Gift nicht mehr nachgewiesen werden konnte.

In den Hühnerteilen wurden die gleichen Giftstoffe festgestellt, wie bei den Greifvögeln. Dies lässt nur den einen Schluss zu, dass die Hühnerteile mit Giften versetzt, absichtlich ausgelegt wurden. Die Greifvögel hatten von dem Aas gefressen wurde waren darauf verendet.

Die Ermittlungen der Abteilung Gewerbe und Umwelt hinsichtlich des oder der Täter wegen des Verdachts, gegen das Tierschutzgesetz verstoßen zu haben, dauern nach wie vor an.

Zeugen, die Hinweise auf den oder die möglichen Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sinsheim, Tel.: 07261/690-0 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren…

Rauenberg – 14-Jährige ohne Führerschein unterwegs

Am frühen Samstagmorgen, kurz vor 02:00 Uhr, kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Wiesloch in Rauenberg eine Audi-Fahrerin. Im Laufe der Kontrolle stellte sich heraus, dass die Fahrerin des Fahrzeuges erst 14 Jahre alt ist und nicht im Besitz...

A6/Sinsheim – Zwei schwerverletzte Personen nach Überschlag

Schwerer Unfall auf der A6 bei Sinsheim: Fahrzeug überschlägt sich, zwei schwerverletzte Personen Am gestrigen Nachmittag (15.06.2024) ereignete sich auf der Autobahn A6 in Höhe der Anschlussstelle Sinsheim Süd Richtung Mannheim ein schwerer Verkehrsunfall. Kurz nach...

25. Sparkasse Kraichgau-Lauf: nur noch 100 Tage bis zum Jubiläumslauf

Genügend Zeit sich noch ausgiebig auf diese sportliche Herausforderung vorzubereiten Am 22.09.2024 findet der 25. Sparkasse Kraichgau-Lauf statt. Die Organisatoren des Rohrbacher Lauftreff blicken schon heute mit ein wenig stolz auf ihren Jubiläumslauf voraus....

Hier könnte Ihr Link stehen

Kraichgau – Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Archiv

Archive

goldankauf wiesloch bei heidelberg
goldankauf kraichgau