Stadt Wiesloch informiert: Sanierung und Umgestaltung der Haupt- und Ringstraße    

Sanierung und Umgestaltung der Haupt- und Ringstraße         

Die geplanten großen Sanierungs- und Umgestaltungsmaßnahmen in der Hauptstraße beginnen ab 14. März 2022 mit dem ersten Bauabschnitt. Dann wird die Hauptstraße zwischen Ringstraße und Gerbereistraße voll gesperrt. Zunächst wird die Trinkwasserleitung erneuert, danach folgen die Neuverlegung der Fernwärmeleitung sowie die der Gasleitung.

Die Planung sieht vor, die Straße in zwei Bauabschnitten unter Vollsperrung auszubauen. Der zweite Bauabschnitt wird ab der Gerbereistraße bis zum Kreisel „Zur Tuchbleiche“ im Anschluss folgen. Für Fußgänger ist der Durchgang während der Bauphasen beidseitig jederzeit uneingeschränkt möglich.
Im Anschluss an die Erneuerung der Versorgungsleitungen wird nach der Fertigstellung des ersten Bauabschnitts die Straßensanierung durchgeführt. Die Planung der Umgestaltung und die damit verbundenen Änderungen der Verkehrsführung kann man auf der Homepage der Stadt Wiesloch unter www.wiesloch.de detailliert nachlesen. Bauabschnittsbedingt wird die Stadt Wiesloch bei Neuerungen die Startseite aktualisieren und auf der Unterseite „Wohnen und Wirtschaft/Neugestaltung Untere Hauptstraße“ dauerhaft informieren.

Aufgrund der langen Bauzeit muss zwangsläufig mit Beeinträchtigungen und Einschränkungen gerechnet werden.

Die betroffenen Anliegerinnen und Anlieger werden vor Ort direkt und unmittelbar informiert und die Arbeiten zeitlich gemeinsam abgestimmt. Die Anwohner*innen, welche über einen Stellplatz/Garage in diesem Abschnitt verfügen, haben die Möglichkeit einen Parkausweis zu erhalten, um im Umfeld einen Stellplatz für die Dauer der Maßnahme zu erhalten. Hierzu kann man an [email protected] eine Mail mit Angabe des Namens, der Adresse und Kfz-Kennzeichen schreiben.

Verkehrsführung während der Baumaßnahme

Der Radverkehr von Süden und Norden wird über die Gerbereistraße umgeleitet und von Westen und Osten über die Straße Zur Tuchbleiche –Platz am Alten Stadtbahnhof geführt. Der motorisierte Verkehr wird über die Tuchbleiche sowohl von Osten (Meßplatzstraße) als auch von Westen (Hoschketkreisel) umgeleitet. Die Ringstraße wird ab der Straße Röhrbuckel als Einbahnstraße Richtung Westen (Schwetzinger Straße Richtung Hoschketkreisel) eingerichtet.

Verlegung der Bushaltestelle Ringstraße

Ab dem Start der aufwändigen Bauarbeiten in der Hauptstraße entfallen ALLE Haltstelle der Buslinien in der Ringstraße. Mit der kompletten Umgestaltung entstehen hier aber neue, barrierefreie Haltestellen und neue Fahrspuren für den ÖPNV. Für die lange Phase des Umbaus wurde ein Umleitungskonzept zwischen der SWEG und Stadt Wiesloch erarbeitet: 

  • Die Haltestelle „Ringstraße“ entfällt komplett (alle Steige)
  • Die Haltestelle „Güterstraße“ ist die zentrale Umsteigestelle. Das heißt diese Haltestelle wird in beiden Richtungen bedient von den Buslinien 702, 703, 706, 707, 708, 723, 793 und (samstags bei Fahrten der Linie 709 von/zum Bahnhof Wiesloch-Walldorf)
  • Für die Linie 709 wird eine Ersatzhaltestelle „Tuchbleiche“ eingerichtet. Hier besteht (mit kurzem Fußweg von/zur Haltestelle „Güterstraße“) wie gewohnt Anschluss zu den übrigen Buslinien.
  • Die Buslinie 703 fährt die Haltestelle „Meßplatzstraße“ nicht an, die Busse verkehren in beiden Richtungen (über Friedhof und Blumen Wagner), direkt ohne Halt zwischen der Haltestelle „Güterstraße“ und Rauenberg
  • Die Haltestelle „Schwetzinger Str.“ wird ca. 100 m in Fahrtrichtung Wiesloch-Walldorf Bf. verlegt

Zugesandt von der Stadt Wiesloch mit Bitte um Beachtung! 

Veröffentlicht am 7. März 2022, 10:06
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=324939 

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen