Sinsheim/BAB 6: Auto in Brand geraten

Sinsheim/BAB 6: Auto in Brand geraten

Am Freitagnachmittag geriet auf der A 6 bei Sinsheim aus bislang unbekannter Ursache ein Auto in Brand. Ein 25-jähriger Mann war kurz nach 17 Uhr mit seinem BMW auf der A 6 in Richtung Mannheim unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Sinsheim bemerkte er einen lauten Knall und sah im Rückspiegel mehrere glühende oder brennende Teil hinter seinem Fahrzeug. An der Anschlussstelle verließ er deshalb daraufhin die Autobahn und bemerkte Rauchgeruch im Fahrzeuginneren. Er stoppte das Fahrzeug und realisierte nun, dass Flammen aus dem Motorraum schlugen. Es gelang ihm noch, seine Habseligkeiten aus dem Fahrzeug zu entnehmen, bevor es vollständig in Flammen stand. Das Fahrzeug konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Am Brandort waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Bad Rappenau, Steinsfurt, Reihen und Sinsheim mit insgesamt 9 Fahrzeugen und 42 Wehrleuten eingesetzt.

Das ausgebrannte Fahrzeug wurde durch eine Fachfirma abgeschleppt. Die Höhe des Sachschadens lässt sich derzeit noch nicht beziffern.

Ein Zeuge, der hinter dem BMW fuhr, berichtete, dass ihm etwas Glühendes unter dem Fahrzeug aufgefallen war. Wenig später verlor das Fahrzeug Teile und schlugen gegen sein Fahrzeug. Ob hier ein Schaden entstanden war, ist derzeit nicht bekannt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 28. März 2020, 10:01
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=301520 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen