Sinsheim: Wildunfall – Opelfahrer erfasst Reh

Am Sonntagmorgen, um 00.10 Uhr, befuhr ein 30-jähriger Opel Fahrer die Kreisstraße K4277, von Weiler kommend, in Fahrtrichtung Waldangelloch. Unvermittelt querte ein ausgewachsenes Reh von rechts nach links die Fahrbahn. Der 30-Jährige konnten eine Kollision nicht mehr vermeiden und erfasste das Reh. Während das Reh am Unfallort verendeten blieb der Fahrzeuglenker unverletzt. Jedoch entstand an seinem Pkw ein erheblicher Sachschaden, der auf ca. 2000,- Euro geschätzt wird.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus dem Kraichgau
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Veröffentlicht am 24. November 2019, 17:15
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=294889 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen