Sinsheim- B292: Verkehrsunfall nach Rotlichtmissachtung – Zeugen gesucht

Rotlichtmissachtung war am Donnerstagabend die Ursache für einen Verkehrsunfall auf der B 292, bei dem sechs Personen, darunter zwei Säuglinge, leicht verletzt wurden. Der Fahrer eines BMW befuhr gegen 23.30 Uhr die Dührener Straße in Richtung A 6 und überquerte hierbei nach eigenen Angaben bei Grünlicht die B 292. Auf dieser kam aus Richtung Dühren zur gleichen Zeit eine Peugeot-Fahrerin angefahren und überquerte die Kreuzung ebenfalls nach eigenen Angaben bei Grünlicht, wodurch es zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Diese wurden durch den Aufprall herumgeschleudert und prallten in der Folge gegen die Leitplanke, wodurch an beiden PKW Totallschaden entstand. Die vier-köpfige Familie im BMW sowie die beiden Frauen im Peugeot kamen vorsorglich zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus. Die Autos wurden abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme war die B 292 kurzfristig voll gesperrt. Hierdurch kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen. Die Höhe des Sachschadens wird auf ca. 25.000,- Euro geschätzt. Zur Klärung des Unfallhergangs benötigt die Polizei Zeugen, die Angaben zur Ampelschaltung während des Unfalls machen können. Diese melden sich bitte unter der Tel.-Nr. 07261-6900.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus dem Kraichgau
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Veröffentlicht am 27. November 2020, 05:24
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=311058 

Kommentare sind geschlossen

Werbung

















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen