Sinsheim: Lkw-Unfall auf A 6; derzeit Bergungsarbeiten in vollem Gange

Sinsheim:

Lkw-Unfall auf A 6;

derzeit Bergungsarbeiten in vollem Gange;

weitere Unfälle auf A 6 und A 5;

kilometerlange Staus aus allen Richtungen;

Pressemitteilung Nr. 2

 

Sinsheim (ots) – Bei dem Verkehrsunfall auf der A 6 bei Sinsheim, bei dem am frühen Mittwochmorgen ein Lkw, der mit einem Container beladen war, umgestürzte, finden derzeit immer noch die Bergungsarbeiten statt. Momentan werden wird der Container auf ein anderes Fahrzeug geladen, der Lkw aufgerichtet und auf einen Tieflader gestellt. Eine große Menge Dieselkraftstoff ist ausgelaufen, weshalb sich die anschließenden Reinigungsarbeiten sowie das Wiederinstallieren der Fahrbahnteiler sowie die damit verbundenen Verkehrsbehinderungen -Rückstau derzeit 12 Kilometer- in Richtung Heilbronn noch bis in die Mittagsstunden hinziehen werden.

Kurz vor 10 Uhr kam es auf der Gegenfahrbahn in Richtung Mannheim in gleicher Höhe zu einem weiteren Lkw-Unfall. Ein Lkw-Fahrer erkannte das Stauende zu spät und fuhr auf einen davor stehenden Lkw auf. Das Verursacherfahrzeug ist nicht mehr fahrbereit und muss nach der Unfallaufnahme abgeschleppt werden. Derzeit besteht auch hier ein Rückstau von über 10 Kilometer Länge.

Darüber hinaus werden aktuell vom Verkehrskommissariat Walldorf insgesamt sechs Verkehrsunfälle aufgenommen. Allein auf dem Streckenabschnitt der A 6 zwischen Wiesloch/Rauenberg und Sinsheim-Steinsfurt sind es in beiden Richtungen insgesamt vier Verkehrsunfälle.

An der Tank- und Rastanlage Kraichgau-Nord kam es kurz vor 7.30 Uhr zu einem Zusammenstoß zweier Lkws, als einer von ihnen von der Raststätte in den fließenden Verkehr einfädeln wollte.

Kurz nach 9 Uhr kam es an der Anschlussstelle Sinsheim-Steinsfurt beim Einfahren vom Beschleunigungsstreifen auf die Hauptfahrbahn in Richtung Mannheim zu einem Zusammenstoß zwischen einem Lkw und einem Pkw.

Darüber hinaus gab es kurz vor 9 Uhr auf der A 6 bei Schwetzingen in Richtung Frankfurt ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Sowie auf der A 5 bei St. Leon-Rot, auf dem Beschleunigungsstreifen am Parkplatz Lußhardt, in Richtung Frankfurt, kam es kurz vor 9 Uhr ebenfalls zu einem Auffahrunfall, der derzeit noch aufgenommen wird.

Bei allen Verkehrsunfällen ist zumindest über schwere Verletzungen einzelner Beteiligter nichts bekannt.

Es wird empfohlen, die einzelnen Streckenabschnitte, insbesondere die A 6 zwischen Wiesloch/Rauenberg und Sinsheim-Steinsfurt in beide Richtungen zu meiden und weiträumig zu umfahren.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 13. Dezember 2017, 10:55
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=240996 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen