Sinsheim: Drei Motorradunfälle am Sonntagnachmittag, drei verletzte Biker, einer davon lebensgefährlich …

Sinsheim: Drei Motorradunfälle am Sonntagnachmittag, drei verletzte Biker, einer davon lebensgefährlich

Bei herrlichem Wetter war am Sonntag landauf, landab Biker-Tag. Unzählige Zweiradfahrer nutzen die Gelegenheit, teilweise zum ersten Mal in diesem Jahr, das „Moped“ zu einer Ausfahrt, entweder alleine oder im Pulk, aus der Garage zu holen.

Für drei Motorradfahrer hatte ihre Ausfahrt am Sonntagnachmittag teilweise erhebliche Folgen. Rund um Sinsheim ereigneten sich binnen 3,5 Stunden drei Verkehrsunfälle, an den Motorradfahrer beteiligt waren.

Der schwerste geschah, wie bereits berichtet, kurz nach 16 Uhr auf der B 45, zwischen Sinsheim und Hoffenheim, als eine junge Autofahrerin in ein Grundstück abbiegen wollte und einen nachfolgenden Motorradfahren übersah, der seinerseits zum Überholen angesetzt hatte. Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde der Mann mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Bereits rund zwei Stunden zuvor wurde ein 65-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall mit einem Autofahrer nahe des Ortsteils Steinsfurt verletzt. Der 40-jährige Audi-Fahrer war auf der L 592 von Reihen in Richtung Steinsfurt unterwegs und wollte gegen 14 Uhr an der Einmündung zur B 39 nach links in Richtung Steinsfurt abbiegen. Dabei übersah er den Motorradfahrer, der in Richtung Kirchardt fuhr. Nach seiner ersten Versorgung vor Ort, wurde der 65-Jährige mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro.

Gegen 17.30 Uhr kam es auf der B 292, kurz vor dem Ortsteil Dühren zum dritten und letzten Verkehrsunfall mit Motorradbeteiligung an diesem Nachmittag für das Polizeirevier Sinsheim.

Der 63-jährige Fahrer einer Moto Guzzi war in Richtung Dühren unterwegs, als er an der Einmündung „Am Leitzelberg“ eine rote Ampel zu spät erkannte. Der Biker stürzte und rutschte unter das Heck des vor ihm abbremsenden 53-jährigen VW-Fahrers. Dieser erlitt keine, der 65-Jährige leichte Verletzungen. Er wurde vor Ort behandelt. Der Sachschaden ist gering.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

P.S. NEVER say NEVER – gestern erste Fahrradtour gemacht … auch gestürzt! Unvorsichtig – aber mit Fahrradhelm! Deshalb … NIE ohne HELM … bitte!
Anmerkung der Reaktion

Veröffentlicht am 26. April 2021, 13:08
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=315744 

Kommentare sind geschlossen

Werbung





















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen