Sinsheim: 20.000 € Sachschaden bei Zusammenstoß mit Rettungswagen

Sinsheim: 20.000 € Sachschaden bei Zusammenstoß mit Rettungswagen

Bei einem Unfall am Mittwoch gegen 14.15 Uhr auf der B 45/39 zwischen einem Rettungswagen des DRK und einer 68-jährigen Autofahrerin entstand Sachschaden von ca. 20.000 Euro. Der 26-jährige Fahrer des Rettungswagens war mit Blaulicht und Martinshorn von Hoffenheim in Richtung Stadtmitte unterwegs. An der Einmündung B 292 aus Richtung Sinsheim-Dühren kommend bog die Fahrerin auf die B 45 in Richtung Sinsheim ein und fuhr nach links auf den Linksabbiegestreifen des Gegenverkehrs. Unmittelbar als der Rettungswagen vorbeifahren wollte, scherte die Renault-Fahrerin nach rechts ein, wo es trotz einer Vollbremsung zur Kollision kam. Alle Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus dem Kraichgau
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Veröffentlicht am 21. November 2019, 11:41
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=294715 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen