Bleiben Sie informiert  /  Dienstag, 28. November 2023

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

redaktion@kraichgau-lokal

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus dem Kraichgau

Richtfest Kindergarten Dühren

16. Oktober 2023 | Leitartikel, Photo Gallery, Sinsheim

Dietmar Hopp Stiftung fördert das Projekt

Mit Beschluss vom 29.09.2020 hat der Gemeinderat die Verwaltung beauftragt, einen 5-
gruppigen Kindergarten am Standort Sinsheim-Dühren zu planen. Die Bauarbeiten mit Erd- und Gründungsarbeiten auf dem Grundstück in der Winterstraße 1 haben im Januar begonnen.

Zum Richtfest fanden sich Oberbürgermeister Jörg Albrecht, Ortsvorsteher Alexander Speer, Vertreter von Gemeinde- und Ortschaftsrat, Architekt Nicolai Schweikert, Vertreter der Baufirmen, städtische Mitarbeitende der beteiligten Ämter und Kindergartenkinder des Kindergartens in Dühren mit ihren Erzieherinnen und Leiterin Nicole Feil beim fertiggestellten Rohbau ein.
Ebenfalls anwesend war Uta Mielisch von der Dietmar Hopp Stiftung. Sie sprach ein Grußwort. Es sei grundsätzlich immer ein gutes Zeichen, wenn die Dietmar Hopp Stiftung Projekte begleite, betonte Oberbürgermeister Jörg Albrecht in seiner Begrüßung. Die Stiftung hat eine Förderung des Bauprojekts zugesagt. „Wir sind der Dietmar Hopp Stiftung und ihrem Grüner, unserem Ehrenbürger Dietmar Hopp erneut zu großem Dank verpflichtet“, betonte Albrecht
„Wir sind sehr stolz auf dieses Bauprojekt“, führte Albrecht in aus. Die Einrichtung werde in Sinsheim dringend erwartet. Der Bedarf an Betreuungsplätzen sei im gesamten Stadtgebiet hoch.

„In der heutigen Zeit braucht es Anlässe, die zuversichtlich stimmen“, wandte sich Mielisch an die Anwesenden. „Der heutige Richtspruch ist ein solcher Anlass. Wünsche und Anliegen wurden bei diesem wichtigen Projekt gehört und berücksichtigt, sogar eine Zeitkapsel wurde geschaffen“, bezog sie sich auf die Grundsteinlegung im Mai dieses Jahres. „Unserem Stifter Dietmar Hopp sind insbesondere Kinder und Jugendliche eine Herzensangelegenheit. Sie sind unsere Zukunft. Sinsheim fühlt er sich in besonderer Weise verbunden.“ Die Dietmar Hopp Stiftung fördert gemeinnützige Projekte in den Bereichen Medizin, Bildung, Soziales, Jugendsport und Klimaschutz in der Metropolregion Rhein-Neckar. Für den weiteren Bauverlauf und die Zukunft des Kindergartens wünschte Mielisch gutes Gelingen.
Ortsvorsteher Alexander Speer betonte: „Dieser Neubau ist eine tolle Sache für Dühren und ein gesamtstädtisch wichtiges Projekt.“
Die Kinder des Kindergartens Dühren hatten mit ihren Erzieherinnen ein Rahmenprogramm für den Tag der Eröffnung gestaltet. „Alle Kinder haben Träume, um die ganze Welt herum“, sangen sie und tanzten mit bunten Tüchern vor dem Neubau. Kindergartenleiterin Nicole Feil betonte: „Alle Kinder haben Träume; und wir Erwachsenen auch. Einer erfüllt sich hier!“ Der Richtbaum war von den Kindern mit vielen guten Wünschen liebevoll geschmückt worden.

Den Richtspruch sprach Zimmermann Thomas Baumstark. „Es ist bestimmt in Dorf und Stadt, ein Glück fürs Volk, wenn’s Nachwuchs hat“, so die einleitenden Worte. Nach guter Tradition leerte Baumstark ein Weinglas und ließ es unter den staunenden Blicken der Kinder vom Dach fallen. „Und der Scherben, Stück um Stück, bringt den Kindern künftig Glück! Euch allen hier und jedermann; dies wünscht froh der Zimmermann.“
Der neue Kindergarten soll Raum für fünf Gruppen für Kinder ab 3 Jahren bieten, davon zwei im Ganztagesbetrieb und drei mit verlängerter Öffnungszeit. Insgesamt werden so bis zu 125 Plätze geschaffen. Im alten Kindergarten werden derzeit drei Gruppen betreut, hier gibt es bis zu 75 Plätze.
Das zweigeschossige Gebäude des neuen Kindergartens mit seiner Grundfläche von etwa 40 mal 22 Meter ist im nördlichen, oberen Teil des Grundstücks mit leichter Hanglage parallel zur Karlsruher Straße angeordnet. Im Süden schließen die Aufenthaltsräumen der Kinder ebenerdig an die Außenspielbereiche an.
Ein langes Satteldach mit der Traufkante entlang der Straßenseite steigt flach in Richtung Gebäudemitte an und bildet durch den entstehenden Dachraum Platz für die Lüftungsanlagen. Das Gebäude ist in Massivbauweise mit Luft-Wärmepumpe konzipiert.
Die Fertigstellung ist für August 2024 geplant. Bis der Neubau steht, bleiben Kinder und Erzieherinnen weiter im alten Gebäude in der Pestalozzistraße.

Quelle: Stadt Sinsheim

Das könnte Sie auch interessieren…

Wollen wir? Können wir? Müssen wir?

Verschwendung! Vom (un)achtsamen Umgang mit Ressourcen Ein hohes Maß an Konsum in immer kürzeren Abständen und wachsende Müllberge lässt unseren Verbrauch an Ressourcen ansteigen. Ressourcen sind jedoch eine wesentliche Grundlage unseres Lebens und der schonende und...

Feuerwehr und Ordnungsamt in Helmsheim unterwegs

Ortsbefahrung der Feuerwehr am 23. November Nachdem in diesem Jahr bereits Probebefahrungen der Feuerwehr in Heidelsheim und Büchenau durchgeführt werden konnten, war die Freiwillige Feuerwehr – Abt. Helmsheim, vertreten durch Abteilungskommandanten Specht – gemeinsam...

Kleine Stadt ganz groß – mit PLAYMOBIL ab ins Mittelalter!

Eine Ausstellung für die ganze Familie mit hunderten Spielfiguren in einem riesigen Stadtmodell Pünktlich zum ersten Advent wird es mittelalterlich im Stadtmuseum Sinsheim! Der passionierte PLAYMOBIL-Sammler Harald Schaaf aus Neidenstein präsentiert in der Adventszeit...

Hier könnte Ihr Link stehen

Kraichgau – Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Archiv

Archive

goldankauf wiesloch bei heidelberg
goldankauf kraichgau