Rennradfahrer im Kreisverkehr angefahren und leicht verletzt

Polizei

Rennradfahrer im Kreisverkehr angefahren – 25-Jähriger leicht verletzt

24.07.2014 | 12:31 Uhr

 

Gaiberg/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Zum Glück nur leichtere Verletzungen zog sich ein 25-jähriger Rennradfahrer bei einem Unfall am Mittwoch um 18.20 Uhr im Kreisverkehr an der L 600/K 4161 zu. Eine 26-jährige Autofahrerin war von Leimen kommend in der „Lautenschläger-Kreisel“ eingefahren und hatte dabei den bevorrechtigten Rennradfahrer, der vom Königstuhl kommend den Kreisverkehr befuhr, angefahren. Der Radfahrer stürzte zu Boden, das Fahrrad wurde abgewiesen und landete auf der Motorhaube einer 51-jährigen Mercedesfahrerin, die am Kreisel von Gauangelloch kommend wartete.

Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der Verletzte mit einem Rettungswagen in eine Heidelberger Klinik eingeliefert. An dem Rennrad entstand Totalschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro, den Schaden an den beiden Autos schätzt die Polizei auf ca. 3.500 Euro.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch,
Walldorf und der Umgebung in unserer Rubrik: Blaulicht

 

Veröffentlicht am 24. Juli 2014, 12:46
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=76881 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen