Neckarbischofsheim: Betrunkener Autofahrer unterwegs

Ein 78-jähriger Mann war am Montagnachmittag in Neckarbischofsheim betrunken mit dem Auto unterwegs. Einen Zeugen fiel der Mann gegen 15.30 Uhr auf, als er mit seinem Mercedes auf der L 549 zwischen Helmhof und Neckarbischofsheim mit einer Geschwindigkeit von rund 30 km/h unterwegs war. Dabei fuhr er so starke Schlangenlinien, dass er teilweise nach links auf die Gegenfahrbahn als auch nach rechts fast in den Straßengraben fuhr. In Bernau missachtete er an einer Ampel zudem das Rotlicht. Daraufhin verständigte der Zeuge die Polizei. Durch eine Polizeistreife konnte der Mercedes wenig später in der Neidensteiner Straße in Waibstadt gesichtet werden. Auch hierbei zeigte der 78-jährige Fahrer deutliche Fahrunsicherheiten. Er wurde daraufhin gestoppt und kontrolliert. Ein Alkoholtest vor Ort scheiterte nach mehreren Versuchen. Der 78-Jährige wurde zum Polizeirevier nach Sinsheim gebracht. Ein hier durchgeführter Alkoholtest ergab schließlich einen Wert von rund 0,9 Promille. Ihm wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen.

Gegen den Mann wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt. Sein Führerschein wurde einbehalten.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus dem Kraichgau
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Veröffentlicht am 5. Mai 2020, 13:47
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=302685 

Kommentare sind geschlossen

Werbung



goldankauf wiesloch bei heidelberg




















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen