Mauer, Wiesloch-Schatthausen, L 547: Lkw festgefahren

Mauer, Wiesloch-Schatthausen, L 547: Lkw festgefahren – Bergung eines Silo-Zugs

Am Dienstagnachmittag kam ein beladener 40-Tonner Silo Sattelzug auf der L 547 zwischen Mauer und Wiesloch-Schatthausen von der Fahrbahn ab. Der Lkw fuhr sich dabei im unbefestigten Grünstreifen fest und musste geborgen werden.

Der Fahrer gab an, um kurz nach 12:30 Uhr in Fahrtrichtung Schatthausen einem entgegenkommenden Notarzt-Fahrzeug Platz eingeräumt zu haben. Dabei fuhr der Fahrer des Sattelzugs rechts ran und sank mit fünf Reifen auf der rechten Fahrzeugseite in die Erde ein.

Aufgrund des weichen Bodens und der vollen Beladung musste der Sattelzug durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Während der Bergungsarbeiten war die L 547 zwischen Mauer und Wiesloch-Schatthausen gesperrt.

Die Bergung des festgefahrenen Silo-Sattelzugs war um 16 Uhr abgeschlossen. Der Streckenabschnitt wird teilweise wieder freigegeben, bedarf allerdings einer Reinigung.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus dem Kraichgau
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Veröffentlicht am 15. Oktober 2019, 16:00
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=292121 

Kommentare sind geschlossen

Werbung























goldankauf wiesloch bei heidelberg

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen