Im Nachgang – Kleines Dankeschön und Anerkennung der Gemeinde & Feuerwehr Angelbachtal

Kleines Präsent für den wichtigen Notruf  – von der Gemeinde & der Feuerwehr Angelbachtal
 

Kommandant Jochen Kattermann, Stellvertreter Frank Hanreich, Jugendleiter Thorsten Rettenbacher, BGM Frank Werner

Am Abend, als die Fassade der Sonnenberghalle durch einen Feuerwerkskörper Feuer fing, handelte der 15jährige Alexander Schulz aus Angelbachtal mit einem Jugendlichen aus Sinsheim-Waldangelloch blitzschnell: Er wusste, dass es in der Sonnenbergschule Feuerlöscher gab, eilte dorthin, holte ein Löschgerät und versuchte den Brand zu löschen. Da das Feuer leider schon recht fortgeschritten war, setzte er noch den wichtigen Notruf an die Rettungsleitstelle ab, die Feuerwehren rückten an und verhinderten mit ihrem Einsatz das Allerschlimmste.

Insgesamt waren etwa 50 Einsatzkräfte der Angelbachtaler Feuerwehr, der Kameraden aus Sinsheim, Eschelbach und Waldangelloch vor Ort sowie die Polizei und der Rettungsdienst.
Als kleines Dankeschön für dieses vorbildliche Verhalten erhielt Alexander Schulz nun aus den Händen von Bürgermeister Frank Werner ein kleines Präsent in Form eines Gutscheines.
„Dein Handeln war beispielhaft“, lobte der Bürgermeister die Geistesgegenwart und das beherzte Handeln von Alexander Schulz.
Bei der Übergabe anwesend war auch die Feuerwehrführung Angelbachtal in Person von Kommandant Jochen Kattermann und Stellvertreter Frank Hanreich sowie Jugendleiter Thorsten Rettenbacher, die Alexander Schulz für sein beherztes Eingreifen ebenso dankten. Kommandant Kattermann überreichte Alexander Schulz noch einen Schnuppergutschein von der Jugendfeuerwehr Angelbachtal, in der Alexander bereits einige Jahre Dienst getan hat, verbunden mit der Einladung wiederzukommen: „Solche Vorbilder brauchen wir bei der Feuerwehr“. Alexander hat durch sein mutiges Eingreifen und sein direktes Handeln mittels Feuerlöscher mit Sicherheit noch größeren Schaden abwenden können. Auch wenn der Brand, aufgrund der Dynamik, nicht mehr gelöscht werden konnte, so wurde dieser zumindest kurzzeitig eingedämmt.
Wie bereits an dieser Stelle berichtet, wurde inzwischen der Brandverursacher ermittelt. Der Schadensfall wird im Moment durch die Feuerversicherung der Gemeinde abgewickelt. Die Gemeindeverwaltung ist derzeit dabei, die Sanierungsarbeiten zu planen und durchführen zu lassen.
Zugesandt von der Feuerwehr & Gemeinde Angelbachtal 
Veröffentlicht am 27. Februar 2021, 14:47
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=313963 

Kommentare sind geschlossen

Werbung























Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen