Helmstadt/Epfenbach: Wildunfall mit hohem Sachschaden

Helmstadt/Epfenbach: Wildunfall mit hohem Sachschaden

Am Montag kam es gegen 23:30 Uhr an der Auffahrt der B292 auf die L530 in Helmstadt zu einem Wildunfall. Eine 45-Jährige Mini-Fahrerin fuhr von Helmstadt kommend auf die L530 in Richtung Epfenbach auf, als ein Wildschwein die Straße querte und frontal mit der Autofahrerin kollidiert. Die Fahrerin blieb unverletzt, für das Wildschwein kam jede Hilfe zu spät. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Sachschaden beträgt rund 3.000EUR.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 15. September 2020, 12:20
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=307857 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen