Energiesparmaßnahmen in Pfinztal ab Oktober 2022

Die Gemeindeverwaltung Pfinztal ist auf die Umsetzung der Regelungen der Verordnung zur Sicherung der Energieversorgung über kurzfristig wirksame Maßnahmen (EnSikuMAV), die am 28.08.2022 von der Bundesregierung erlassen wurde, gut vorbereitet. Durch die vielen Maßnahmen, die im Rahmen der Klimaoffensive und anderen Optimierungen im Energieverbrauch bereits umgesetzt wurden, ist die Gemeinde „energetisch“ bereits ganz gut aufgestellt. So werden die meisten Liegenschaften in Verwaltungshand bereits mit Hackschnitzeln aus den öffentlichen Grünanlagen und dem Gemeindewald beheizt, ebenso wurden die Straßenbeleuchtungen bereits auf LEDLeuchtmittel umgerüstet. Die nächtliche Beleuchtung öffentlicher, historischer und religiöser Gebäude wurde zum September soweit eingeschränkt, dass alle Beleuchtungsanlagen ausgestellt wurden, soweit sie nicht mit der Notfallbeleuchtung gekoppelt sind. In diesen wenigen Ausnahmefällen wird eine Lösung angestrebt, um auch hier die nächtliche Beleuchtung aussetzen zu können.

In allen öffentlichen Nichtwohngebäuden wird die Raumtemperatur auf 19 °C abgesenkt und die Wassererwärmung außerhalb der Küchen eingestellt. Ausnahmen gelten für Schulen und Kindertagesstätten sowie bei medizinischer Notwenigkeit. Auch im gemeindeeigenen Schwimmbad wird die Wassertemperatur auf 26 °C abgesenkt, eine Schließung ist nicht vorgesehen, da das Bad vorwiegend für den Schul und Vereinssport genutzt wird. Ob die Öffnungszeiten für die Zivilgesellschaft einzuschränken sind, wird aktuell noch geprüft.

Die Hallennutzung bleibt für alle Vereine und Veranstalter:innen bestehen, für den Sportbetrieb werden diese Liegenschaften auf 16 °C und für Veranstaltungen und Schulsport auf 19 °C aufgeheizt. Auch im Hinblick auf die Adventszeit wurden bereits Entscheidungen getroffen. Auf Installation und Betrieb einer Straßenweihnachtsbeleuchtung wird in Pfinztal dieses Jahr verzichtet. Weihnachtsbäume werden zu Beginn der Adventszeit gestellt und geschmückt, eine Dauerbeleuchtung ist nicht vorgesehen. Zu welchen Terminen die Weihnachtsbeleuchtung erstrahlen darf, wird vorab über unsere Website, das Amtsblatt „Pfinztal Aktuell“ und auf Crossiety bekannt gegeben.

Da die Sicherung der Energieversorgung und das sparsame Umgehen mit Ressourcen nicht von der Gemeindeverwaltung alleine, sondern nur als gesamtgesellschaftliche Aufgabe gedacht werden muss, werden die Bürger:innen in Pfinztal in den nächsten Monaten regelmäßig über die Kommunikationskanäle der Verwaltung zum Energie- und Gassparen aufgerufen.

Quelle: Gemeindeverwaltung Pfinztal

Veröffentlicht am 2. Oktober 2022, 13:46
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=331983 

Kommentare sind geschlossen

Werbung





goldankauf wiesloch bei heidelberg


















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen