Energiekarawane bietet kostenlosen Check für kleine und mittlere Unternehmen

Energiekarawane bietet kostenlosen Check für kleine und mittlere Unternehmen – Energieeffizienz-Checks in Sinsheim

Einer Karawane gleich, so zieht die Energiekarawane von einer Gemeinde zur anderen und von einem Unternehmen zum anderen. Kernstück ist ein kostenloser Energie-Chek vor Ort in den Betrieben. Vom 19. Oktober bis zum 30. November 2020 bieten drei Energieeffizienzmoderatoren der Kompetenzstelle Energieeffizienz (KEFF) Rhein-Neckar in Sinsheim ihre Dienste an.

Im Rathaus wurde der kostenlosen KEFF-Check vorgestellt. V.l.n.r.: Dr. Klaus Keßler (Geschäftsführer KLiBA), Dr. Nicolai Freiwald (Bereichsleiter Innovation, Umwelt und Energie, IHK Rhein-Neckar), Oberbürgermeister Jörg Albrecht, Abteilungsleiterin Johanna Barth

„Das Energieeffizienz-Potenzial in Betrieben ist oftmals sehr hoch. Häufig kann schon mit geringen Investitionen eine signifikante Einsparung erzielt werden“, berichtete Dr. Klaus Keßler, Geschäftsführer der KLiBA und Initiator der Energiekarawane beim Termin im Sinsheimer Rathaus. „Am Ende des Tages nutzt das allen: Umwelt, Klima und Unternehmen.“

„Ich kann nur bestätigen, dass dieses Angebot sehr lohnend ist“, bekräftigt Oberbürgermeister Jörg Albrecht. „Für die Unternehmen bietet sich mit diesen kostenlosen, unabhängigen und neutralen Checks eine große Chance.“

„Klimaschutz und Wirtschaftlichkeit sind keine Gegensätze“, so Dr. Nicolai Freiwald, Bereichleiter Innovation, Umwelt und Energie der IHK Rhein-Neckar. Neben Heiz- und Stromkosten werden in den Industrie- und Handwerksbetrieben auch die Produktionsprozesse betrachtet. Hier finden sich oft ungenutzte Abwärmepotenziale, die sinnvoll genutzt werden können. Die Energieeffizienzmoderatoren beantworten bei der ein- bis zweistündigen Betriebsbegehung auch Fragen nach Beleuchtungstechnik und Fördermitteln. Im Nachgang erstellt die KEFF einen Bericht und kann bei der Umsetzung unterstützen, um die entdeckten Potenziale optimal auszuschöpfen. Dabei kann die KEFF auf eine Energieberaterliste vom Land zurückgreifen und den entsprechenden Fachberater empfehlen.

Die KEFF Rhein-Neckar ist eine von 12 Kompetenzstellen, die zunächst für die Dauer von sieben Jahren gegründet wurden, wobei es Signale seitens des Landes gibt, das Projekt über das Jahr 2023 hinaus zu verlängern. Bisher haben die KEFF im Land mehr als 4.000 Energieeffizienz-Checks durchgeführt, davon rund 400 über die KEFF Rhein-Neckar.

„Ich wünsche mir eine rege Beteiligung der Sinsheimer Unternehmen“, so Albrecht. Die Stadt hat die Unternehmen in Sinsheim bereits über die Energiekarawane informiert und ihnen Gutscheine für den kostenlosen KEFF-Check zukommen lassen. Informationen und Kontaktmöglichkeiten gibt es auch auf der Homepage der Kompetenzstelle unter:
 www.keff-rn.de

Zugesandt von der Stadt Sinsheim

Veröffentlicht am 16. Oktober 2020, 06:12
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=309638 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen