Vier aktuelle BLAULICHT-Meldungen aus dem Redaktionsbereich …

Vier aktuelle BLAULICHT-Meldungen aus dem Redaktionsbereich …

Gem. Dielheim: Unfall auf A 6; Autofahrer verletzt; hoher Sachschaden; Verursacher flüchtet; Zeugen gesucht

Am Donnerstagabend ereignete sich auf der A 6, zwischen den Anschlussstellen Sinsheim und Wiesloch/Rauenberg, ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde und ein Sachschaden von rund 40.000.- Euro entstand. Der Verursacher suchte anschließend das Weite.

Ein 45-jähriger Mercedes-Fahrer war auf der linken Spur in Richtung Mannheim unterwegs, als gegen 20.40 ein bislang unbekannter Autofahrer plötzlich vom mittleren auf den linken Fahrstreifen zog. Um eine Kollision zu vermeiden, wich der 45-Jährige aus, geriet ins Schleudern und prallte in die Leitplanken. Dabei verletzte er sich leicht und wurde mit einem Rettungswagen zur Untersuchung in eine Klinik gebracht. Sein Fahrzeug wurde total beschädigt und wurde abgeschleppt.

Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelte es sich wahrscheinlich um einen Kombi. Nähere Informationen hierzu liegen nicht vor.

Zum Unfallzeitpunkt herrschte auf der A 6 noch reger Verkehr, weshalb die Fahnder des Autobahnpolizeireviers Walldorf davon ausgehen, dass Zeugen den Unfallhergang beobachteten und Hinweise zum Verursacher insbesondere zu dessen Fahrzeug geben können. Diese wenden sich bitte an das Autobahnpolizeirevier Walldorf, Tel.: 06227/35826-0.

Eschelbronn: Verkehrsunfall, eine Verletzte; zwei Fahrzeuge Totalschaden

Am Donnerstagmorgen, kurz nach 6 Uhr, kam es an der Einmündung Industriestraße/Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde. Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 20.000.- Euro.

Eine 37-jährige Hyundai-Fahrerin, die auf der Industriestraße unterwegs war, hatte die Vorfahrt einer 56-jährigen Opel-Fahrerin auf der querenden Bahnhofstraße missachtet, worauf beide Fahrzeuge zusammenstießen. Dabei zog sie die 56-Jährigen die Verletzungen zu.

Neckargemünd: Einbruch in Wohnhaus

Über eine gekippte Terrassentür verschaffte sich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein bisher unbekannter Täter Zutritt zu einem Anwesen in der Saarstraße. Der Täter entwendete Bargeld in dreistelliger Höhe. Das Polizeirevier Neckargemünd übernimmt die Ermittlungen in diesem Zusammenhang und bittet Zeugen, die in der Nacht etwas Verdächtiges beobachtet haben, sich an die Tel. 06223 9254-0 zu wenden.

Wiesenbach: Verkehrsunfall inmitten von Wiesenbach, hoher Sachschaden

 

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen inmitten von Wiesenbach entstand ein Sachschaden von rund 20.000.- Euro.

Ein 56-jähriger Fahrer eines 3,5-Tonners war auf der Bammentaler Straße in Richtung B 45 unterwegs, als er kurz vor 7 Uhr, unmittelbar vor der Einmündung Mozartstraße aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen geparkten 2er BMW stieß. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Ermittlungen des Polizeireviers Neckargemünd zum Unfallhergang dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 17. September 2021, 13:33
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=320271 

Kommentare sind geschlossen

Werbung























Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen