Bleiben Sie informiert  /  Freitag, 14. Juni 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

redaktion@kraichgau-lokal

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus dem Kraichgau

Die Zeit der Badischen Revolution im Residenzschloss Rastatt entdecken

29. Februar 2024 | Kultur & Musik, Leitartikel, Photo Gallery, ~ Umland

Rastatt und das Residenzschloss standen im Sommer 1849 im Mittelpunkt der Badischen Revolution – dabei trugen sich dramatische Szenen zu.

Bei der Sonderführung „Revolution in Rastatt“ gehen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg am Sonntag, 3. März, um 13.30 Uhr auf Spurensuche am Originalschauplatz. Eine telefonische Anmeldung unter +49(0)72 22.97 83 85 wird empfohlen.

DRAMATISCHE EREIGNISSE

Im Jahr 2024 jährt sich die Badische Revolution von 1848/49 zum 175. Mal. Das Residenzschloss Rastatt spielte eine entscheidende Rolle in dieser historischen Ausnahmesituation: Im Ehrenhof des Residenzschlosses kam es zu einem Soldatenaufstand, der Großherzog Leopold zur Flucht aus Karlsruhe zwang. Die Truppen des späteren deutschen Kaisers Wilhelm I. schlugen die Revolution blutig nieder. Zudem wurden im Ahnensaal Standgerichte abgehalten, die 21 Revolutionäre zum Tode verurteilten. Die Führung am Sonntag, 3. März, gibt nicht nur Einblicke in die Architektur und Pracht der Schlossanlage, sondern auch in die politischen Spannungen, die zur Badischen Revolution führten.

DURCH DAS RESIDENZSCHLOSS UND DIE ERINNERUNGSSTÄTTE

Bei dem Rundgang um 13.30 Uhr laden die Staatlichen Schlösser und Gärten, die Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte und das Wehrgeschichtliche Museum zu einer Spurensuche ein. Auf dem Weg durch den großzügigen Ehrenhof, die Prunkräume der Beletage und die Museen im Schloss beleuchtet Dr. Jürgen Dick die Endphase der Revolution von der Meuterei im Ehrenhof bis zur Belagerung und Kapitulation der Bundesfestung Rastatt im Juli 1849.

175 JAHRE BADISCHE REVOLUTION

Die Badische Revolution von 1848/49 zählt zu den bedeutendsten Ereignissen des Revolutionsjahres 1848 und ist ein Meilenstein in der deutschen Demokratiegeschichte. Liberale Anhänger der Monarchie, Monarchiegegner, Bauern und Arbeiter vereinten sich trotz unterschiedlicher Nöte und Forderungen. Die Märzrevolution von 1848 markierte den Beginn der Unruhen, begleitet von Aufständen in Baden und der Berufung liberaler „Märzministerien“.

AUSWIRKUNGEN BIS HEUTE

Trotz des Scheiterns der Revolution hatte sie nachhaltige Auswirkungen auf die politische Landschaft in Baden und Deutschland. Das Erbe manifestierte sich in der weiteren Entwicklung politischer Ideen und der anhaltenden Forderung nach Freiheitsrechten. Die Nationalversammlung in Frankfurt am Main markierte einen Höhepunkt der Bewegung, in der die Abgeordneten einen deutschen Nationalstaat anstrebten und eine Verfassung ausarbeiteten. Die Badische Revolution von 1848/49 hinterließ ein dauerhaftes Erbe, das bis heute in der politischen Geschichte Deutschlands spürbar ist.

SERVICE UND INFORMATION
Revolution in Rastatt
Eine Spurensuche im Schloss
Sonderführung mit Dr. Jürgen Dick
Sonntag, 3. März, 13.30 Uhr
Dauer: 2 Stunden

WEITERER TERMIN
Sonntag, 7. April, 14.30 Uhr

TREFFPUNKT
Schlosskasse (im Schlosshof rechts)

PREIS
Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 6,00 €

INFORMATION UND ANMELDUNG
Eine Anmeldung ist bei Sonderführungen empfehlenswert:
Telefon +49(0) 72 22. 97 83 85 (Mo-So erreichbar)
Telefax +49(0) 72 22. 97 83 92
[email protected] (Mo-Fr erreichbar)

KONTAKT
Residenzschloss Rastatt
Herrenstraße 18-20
76437 Rastatt
Telefon +49(0)72 22.97 83 85
[email protected]
www.schloss-rastatt.de
www.schloesser-und-gaerten.de

Quelle: i. A. Catherine Raquet

 

Das könnte Sie auch interessieren…

Sandhausen – Täter stehlen Grabschmuck auf Friedhof

Sandhausen - Buntmetalldiebsstähle vom Friedhof - Zeugen gesucht! In der Zeit von Dienstag 21:30 Uhr bis Mittwoch 07:00 Uhr verschaffte sich bislang noch unbekannte Täterschaft Zugang zum Waldfriedhof und entwendete nach bisherigem Erkenntnisstand an über 60 Gräbern...

Kulturbühne – So klingt Wiesloch 2024 – im Gerbersruhpark

„Xswingt“ am 18.06.2024, 18.30 Uhr Nach den großen Erfolgen der Kulturbühne in den Jahren 2022 und 2023 kommt auch dieses Jahr die Kulturbühne „So klingt Wiesloch“ in den Gerbersruhpark zurück. Das Orgateam – bestehend aus Andy Widder aus Dielheim und den Wieslochern...

Digitalisierung in Eppingen: Virtuelles Bauamt

Virtuelles Bauamt in Eppingen vereinfacht Antragsstellung und Zusammenarbeit bei Bauanträgen Ab sofort können Bauanträge bei der Stadt Eppingen sowie den Gemeinden Gemmingen und Ittlingen über die Plattform „Virtuelles Bauamt“ digital eingereicht werden. Damit setzt...

Hier könnte Ihr Link stehen

Kraichgau – Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Archiv

Archive

goldankauf wiesloch bei heidelberg
goldankauf kraichgau