Die Nachfrage nach Luxus-Armbanduhren nimmt nicht ab

Rund um Kraichgau blühen Schmuckgeschäfte auf, die nicht nur Ohrringe, Armbänder und Ketten anbieten. Auch die gute alte Armbanduhr mit ihrem auffälligen Milanaise-Armband findet sich in den Läden. Ausgestellt in kleinen Vitrinen und beschildert mit immensen Preisen – doch die Nachfrage nimmt nicht ab. Anders als zu erwarten, konnte die Smartwatch nicht auf den Zug aufspringen und die Lxusuhren ablösen.

Noch immer ist die Nachfrage ungehalten und setzt sich vor allem in gehobenen Preisklassen als wundervolle Möglichkeit zum Geldanlegen durch. Doch warum hält der Siegeszug der Armbanduhr weiterhin an? Was macht Sie besser als der digitale Konkurrent, der vor wenigen Jahren den Markt erobern wollte?

Warum Vintageuhren gegen die Smartwatch gewinnen

Doch warum kann sich die Smartwatch nicht ebenso durchsetzen wie das Modell im Vintage-Design? Hierfür gibt es einige, sehr komplexe Gründe. Im Vordergrund stehen drei Aspekte, die eine Luxusuhr gegenüber einer Smartwatch auszeichnen.
Luxusuhren gehen mit einem starken Image einher. Seit Jahrzehnten oder gar Jahrhunderten setzen sich bekannte Uhren mit besonderer Qualität gegenüber der Konkurrenz durch. Die Historie und damit verbundene Markenbekanntheit macht aus einer Vintageuhr ein Must-Have für jedermann, der was auf sich hält.
Zudem gehen die Uhren mit Exklusivität einher. Bereits der Einstiegspreis für eine Uhr, die nur wenig Ausstattung und Funktionen mit sich bringt, zahlen die Interessenten hohe Summen. Trotz hoher Markenbekanntheit mancher Uhren sind nur wenige Menschen in der Lage ein solches Uhrenmodell zu besitzen. Das erhöht den Anreiz, eine solche Uhr zu erwerben.
Zu guter Letzt unterscheidet sich die Wirkung einer Luxusuhr stark von der einer Smartwatch. Käuferinnen und Käufer einer Smartwatch möchten im Trend liegen und das Bewusstsein hierfür ausdrücken. Hingegen sind Luxusuhren ein Zeichen von Erfolg und damit verbundener Macht im Beruf. Schließlich sind die immensen Summen für eine solche Uhr nur dann aufzubringen, wenn das Gehalt stimmt.

Luxusuhren rund um Kraichgau

Das Geschäft mit den Luxusuhren erweist sich als lukrativ. Schließlich nimmt die Nachfrage nach hochwertigen Vintage-Uhren, die eine robuste Bauweise mit zahlreichen mechanischen Funktionen verbinden, nicht ab. Rund um Kraichgau finden sich in den Großstädten diverse Schmuck-Händler, die sich auf den Verkauf von Luxusuhren spezialisiert haben. In Mannheim findet sich der Juwelier Wempe, bei dem sicherlich das ein oder andere Modell des berühmten Herstellers Omega vertrieben wird. Mit den Uhren von Omega geht ein besonderes Stück Geschichte einher. Denn im Jahr 1978 stellte der Hersteller die ersten Uhren für die NASA her, die mit in das Weltall fliegen sollten. Eine besondere Herausforderung, denn nicht nur das Entspiegeln des Glases war notwendig, um die Uhr auch im Weltall ablesbar zu machen. Durch zahlreiche technische Kniffe und eine einzigartige Optik gelang es Omega, den Ansprüchen der Weltraumreisenden gerecht zu werden. Der Speedmaster Alaska III, auch Omega Speedy genannt, war die erste Armbanduhr auf dem Mond.

Etwas näher gelegen findet sich in Heilbronn der Juwelier Beilharz. Hierbei handelt es sich um einen Fachhändler für Rolex-Uhren. Das Kaufen bei einem Fachhändler bringt den Vorteil, dass Sie einen spezialisierten Ansprechpartner an Ihrer Seite haben, der Ihnen stets zur Seite stehen kann. Reparaturen und Wartungsarbeiten laufen deutlich schneller ab, da die zu bearbeitenden Modelle bereits detailliert bekannt sind.

Veröffentlicht am 13. Juli 2020, 14:23
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=304729 

Kommentare sind geschlossen

Werbung









goldankauf wiesloch bei heidelberg














Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen