Bad Rappenau: „Schmuckstückchen“ Ausstellung von Johanna Mohr im Kulturhaus

Gewerbe und Handwerk im Kraichgau

„Schmuckstückchen“ Ausstellung von Johanna Mohr – 15.10.-13.11.2022 im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof Bad Rappenau

Frau Mohr und ihre „Schmuckstückchen“ sind in Bad Rappenau bereits länger bekannt. Nun findet, nach 3-jähriger Pause, wieder eine Ausstellung mit feinem Kunsthandwerk im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof statt.

Ausstellung Johanna Mohr

Ausstellung Johanna Mohr

Rechtzeitig für frühe Weihnachtsgeschenke präsentiert Johanna Mohr wieder ihre  Maschenkunst. Drahtstrickketten, Armbänder und Ringe aus feinstem Silberdraht, Bronzedraht, Edelstahl oder farbig lackiertem Draht. Aber auch erotisches Leder oder leuchtendes finnisches Papiergarn oder Kugelkettchen werden von ihr mit der Strickliesel verstrickt, verhäkelt oder in Netztechnik gefädelt.

Sie fertigt ihren Schmuck nach eigenem Entwurf, oft mit einer ihrer 10 Sricklieseln ganz unterschiedlicher Größe. Um mit einer echten Juwelierstrickliesel eine Kette zu stricken, braucht sie ungefähr 20 Stunden. Mit viel Geschick, Geduld, und Leidenschaft entstehen ebenso außergewöhnliche gefädelte Ketten mit hunderten von Perlen.

Johanna Mohr Ausstellung

Johanna Mohr Ausstellung

„Schmuck soll nicht nur die Kleidung einer Frau unterstreichen, sondern ihre Persönlichkeit hervorheben. Deshalb muss er individuell sein, bedeutsam und einzigartig – wie seine Trägerin.“ Johanna Mohr setzt diese Vorstellung auf ihre Art um. Sie fertigt tragbare Träume, Schmuckstücke aus vielerlei außergewöhnlichen Materialien, meist in aufwendigen textilen Techniken.

Seit einigen Jahren fertigt sie zudem Filztaschen mit verschiedenen aufgefilzten Motiven, vom kleinen Mäppchen bis hin zur geräumigen Einkaufstasche. Einfallsreiche Motive machen die Taschen zu Unikaten. Ein Beitrag zum plastikfreien Einkauf!

Einmal in der Woche bietet Johanna Mohr in der Mediclin Kraichgau Klinik einen Filzabend an. Dabei sind diese Taschen der Liebling der Patienten.

Freuen Sie sich auf ganz besondere “Maschen und Taschen“!

Johanna Mohr hat eine künstlerische Grundausbildung und ein abgeschlossenes Studium der Innenarchitektur an der Kunstakademie Stuttgart. Sie hat im Laden- und Messebau und als freie Journalistin gearbeitet. 20 Jahre lang war sie mit viel Freude und Engagement in der Kunsttherapie der Mediclin Kraichgau Klinik tätig und ist nun im Ruhestand.

Die Ausstellung „Schmuckstückchen“ von Johanna Mohr wird am Samstag, dem 15.10.2022, um 15.00 Uhr im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof, Heinsheimer Straße 16 in Bad Rappenau mit Klavierstücken, gespielt von Anna-Lena Jakob, eröffnet. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Die Ausstellung ist bis 13.11.2022 jeden Samstag und Sonntag von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Die Künstlerin ist anwesend. Der Eintritt ist frei.

Quelle: Stadt Bad Rappenau

Veröffentlicht am 12. Oktober 2022, 21:46
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=332418 

Kommentare sind geschlossen

Werbung

















goldankauf wiesloch bei heidelberg






Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen