Auch bei Ärzten kann mal etwas schief laufen

Denkt man genauer darüber nach, so wird einem schnell auffallen, dass man sich als Mensch unglaublich vielen verschiedenen Behandlungen unterziehen lassen kann. Und tatsächlich gibt es auch die Menschen, die diese Angebotsvielfalt nutzen müssen oder es auch freiwillig wollen. Viele Behandlungen sind dabei medizinischer Natur aber auch Behandlungen die für kosmetische Zwecke oder rein der optischen Veränderung/Verschönerung dienen, sollen erwähnt werden.

Eines haben alle Behandlungen gemeinsam, sie alle können das Risiko nicht ausschließen, dass etwas dabei schief geht. Dabei ist sicherlich nicht jedes Risiko dabei gleich hoch und auch was alles nicht gewollt passieren kann, hat nicht die gleiche Tragweite. Oft werden in diesem Zusammenhang die Dinge erwähnt, die bei Ärzten so alle schief laufen. Dann kann man zum Beispiele lesen, dass ein falsches Bein operiert wurde oder das sich nach einem Eingriff dauerhafte Schmerzen breit gemacht haben. Viele Leute haben deswegen durchaus berechtigte Ängste.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Die häufigsten Behandlungsfehler bei Ärzten

Am meisten kommt es zu nicht nachlassenden Schmerzen. Diese werden manchmal von den Patienten aber auch den Ärzten in viele Fällen auf Behandlungsfehler zurückgeführt. Es können Auslöser wie vergessenes OP-Material wie Tupfer, Klemmen oder Scheren sein aber auch schief-gelaufene Behandlungen sind manchmal die Auslöser für die Schmerzen. Viele solche Geschichten landen dann vor dem Gericht. Natürlich können Ärzte auch schnell mal dabei zu Unrecht beschuldigt werden und müssen sich dann noch bei einem Rechtsstreit deswegen verteidigen. So muss man auch den Ärzten dazu raten, sich für solche Fälle um einen guten Rechtsschutz zu kümmern. Viele Behandlungsfehler entstehen im Zusammenhang mit Operationen vor allem im Bereich der Orthopädie, Unfallchirurgie und Allgemeinchirurgie, gefolgt von der Zahnmedizin und der Gynäkologie. Wenn man die Vorwürfe betrachtet, werden dann die meisten Behandlungsfehler bei der Pflege und der Zahmedizin bestätigt. Im Bereich der Zahnmedizin gibt es ja gerade viele Ängste und Befürchtungen und eben auch viele Behandlungsmöglichkeiten, bei denen es immer wieder zu Fehlern kommen könnte.

Behandlungsfehler in anderen Bereichen

Natürlich lassen sich die Menschen auch aus ganz anderen, meist nicht medizinischen Gründen behandeln. Viele Behandlungen kommen hier aus dem kosmetischen Bereich. Dann können zum Beispiel die Behandlungsmethoden oder Cremes und das Makeup nicht vertragen werden. Auch sehr beliebt ist das sogenannte Permanent-Makeup, bei dem die Vorstellungen von Kunden und Anbietern recht unterschiedlich ausfallen können und es oft deswegen zu Streitigkeiten kommt. Wer nicht gut überlegt und sich richtig beraten lässt, kann auch gerade beim Thema Tätowieren sein blaues Wunder erleben, sofern man nicht auf einen Profi zurückgreift. Eine beliebte Behandlung ist auch das Entfernen von unerwünschten Haaren am Körper. Das wird nicht nur von entsprechend ausgebildeten Leuten angeboten. Man kann sich dafür schon selber ein sogenanntes IPL-Gerät zulegen, mit dem man dann selber zuhause die Haarentfernung vornehmen kann. So oder so, auch das Haarentfernen hat Potential für so manchen Behandlungsfehler. Sicherlich kann man noch abschließend bemerken, dass es allen Anbietern von Behandlungsmethoden anzuraten ist, sich gut um einen Rechtsschutz und eine Haftpflicht zu kümmern. Denn man kann nie sicher sein, dass nicht doch mal etwas schief läuft oder die Vorstellungen zu weit auseinander gehen.

Veröffentlicht am 5. September 2017, 10:07
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=268447 

Kommentare sind geschlossen

Werbung



















goldankauf wiesloch bei heidelberg




Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen