Sinsheim: Vorfahrt genommen, Unfall gebaut und dann abgehauen

POL-MA: Sinsheim/ Rhein-Neckar-Kreis:

Vorfahrt genommen,

Unfall gebaut und anschließend abgehauen –

Polizei sucht Zeugen

 

Sinsheim/ Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Ein unbekannter Autofahrer beschädigte am Mittwochmorgen bei einem Verkehrsunfall in Sinsheim einen Baum. Der Unbekannte hielt mit einem schwarzen Pkw in der Heilbronner Straße stadtauswärts in Höhe der Bruchstraße kurz an. Nachdem er anschließend wieder vom Straßenrand angefahren war, kreuzte er zum Linksabbiegen in die Bruchstraße die Fahrbahn und nahm einer entgegenkommenden 20-jährigen VW-Fahrerin die Vorfahrt. Die VW-Fahrerin musste ihr Fahrzeug bis zum Stillstand abbremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Unbekannte prallte an der Einmündung gegen einen Baum, so dass dieser abknickte und auf die Fahrbahn fiel und fuhr anschließend auf der Heilbronner Straße in Richtung Steinsfurt davon. Er konnte ihm Rahmen einer sofortigen Fahndung nicht mehr aufgefunden werden. Während der Unfallaufnahme übernahm die Freiwillige Feuerwehr kurzzeitig die Verkehrsregelung. Anschließend entfernte sie den Baum von der Fahrbahn.

Bei dem unfallverursachenden Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen Opel oder Peugeot handeln, an dessen Steuer ein auffallend großer Mann saß.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sinsheim, Tel.: 07261/690-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Veröffentlicht am 17. August 2017, 13:35
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=225462 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



Jens Brandenburg, FDP



Lars Castellucci, SPD









Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33