Baugebiet „Vorderes Tal“ in Hoffenheim offiziell übergeben

Baugebiet „Vorderes Tal“ in Hoffenheim offiziell übergeben

Vermarktung beginnt in Kürze

Die Übergabe des Baugebietes erfolgte symbolisch mit dem Durchschneiden des Absperrbandes

Eine lange Vorbereitungszeit, Einsprüche, Planänderungen, welche im Vorfeld der Erschließung des Baugebietes „Vorderes Tal“ die Verwaltung beschäftigt haben, gehören endgültig der Vergangenheit an. Die Arbeiten im Baugebiet „Vorderes Tal“ sind abgeschlossen. Die Baugrundstücke am nördlichen Ortsrand sind abgesteckt, die Zufahrtsstraßen sind hergestellt, Leitungen, Kabel, Versorgungsrohre liegen unter der Erde. Von den 41 Bauplätzen sind  26 in städtischer Hand, 15 in Privatbesitz. Die Bewerbungsfrist für Bauwillige läuft bis Ende 2018. Oberbürgermeister Jörg Albrecht sichert ein transparentes Verfahren zu. Die Grundstücke müssen innerhalb von drei Jahren bebaut werden. Bei der offiziellen Übergabe äußerte er sich sehr zufrieden über den Abschluss der Erschließungsarbeiten und dankte der Erschließungsträgergesellschaft GkB sowie allen beteiligten Firmen für die gute Zusammenarbeit. Ortsvorsteher Karlheinz Hess schloss sich gerne dem Lob an und ist froh, die Anfragen nach Bauplätzen in Hoffenheim befriedigen zu können und vor allem Familien Perspektiven zum Bleiben bieten zu können. Bis 2019 soll ein Spielplatz folgen und  Bäume gepflanzt werden. Der Anschluss an die Horrenberger Straße steht kurz vor der Fertigstellung. Mitglieder des Ortschaftsrates, des Gemeinderates, Bürger sowie Mitarbeiter des Planungsbüros und der ausführenden Firmen waren bei der offiziellen Übergabe ebenfalls vor Ort und trennten symbolisch das Absperrband bei der Übergabe.

Zugesandt von der Stadt Sinsheim

Veröffentlicht am 20. November 2018, 20:30
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=274224 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33