Auffahrunfall auf der A 665 in Fahrtrichtung Heidelberg kurz vor der Abfahrt Mannheim-Seckenheim führt zu Vollsperrung

Die 20-jährige Fahrerin eines Mini fuhr am Donnerstag gegen 17.00 Uhr aufgrund Unachtsamkeit auf einem am Stauende stehenden Citroen auf, welcher mit Flüssiggas betrieben wird. Die Verursacherin und der 50-jährige Fahrer des Citroen wurden leicht verletzt jeweils in ein Krankenhaus eingeliefert. Um eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer durch das ausströmende Gas zu vermeiden, wurde die Fahrbahn in Richtung Heidelberg voll gesperrt. Die Bergung des Citroens gestaltete sich schwieriger als zunächst angenommen, weshalb ein Kranfahrzeug hinzugezogen wurde. Die Bergungsarbeiten waren schließlich gegen 19.30 Uhr beendet, so dass die Sperrung aufgehoben werden konnte. Es bildete sich in der Spitze ein bis zu 3 km langer Rückstau.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Sinsheim und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Veröffentlicht am 7. März 2019, 20:39
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=278637 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33