Neckargemünd: THC im Blut und Cannabis im Auto

Neckargemünd: THC im Blut und Cannabis im Auto

Am Sonntag, gegen 3:30 Uhr, wurde ein 20-jähriger VW-Fahrer kontrolliert, der im Besitz von 6,9 Gramm Marihuana war und unter Drogeneinfluss stand. Während einer stationären Verkehrskontrolle in der Bahnhofstraße nahmen Beamte des Polizeireviers Neckargemünd starken Marihuana Geruch aus dem mit vier Personen besetzten Pkw war. Bei der anschließenden Durchsuchung konnten unter der Fußmatte des Fahrers und in der Mittelkonsole kleine Tütchen mit Marihuana gefunden werden. Da bei dem 20-Jährigen Anzeichen auf eine aktuelle Drogenbeeinflussung festgestellt werden konnten, wurde dieser zur Durchführung eines Urintests auf die Polizeidienststelle verbracht. Der Test bestätigte den Verdacht und zeigte ein positives Ergebnis auf THC, worauf eine Blutentnahme angeordnet wurde. Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Fahrzeugschlüssel beschlagnahmt. Der 20-Jährige muss mit Strafanzeigen wegen der Teilnahme am Straßenverkehr unter Drogeneinfluss und Besitz von Betäubungsmitteln rechnen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 19. Oktober 2020, 14:30
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=309766 

Kommentare sind geschlossen

Werbung





















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen