Sinsheim: Motorradfahrer alleinbeteiligt von Fahrbahn abgekommen

Sinsheim: Motorradfahrer alleinbeteiligt von Fahrbahn abgekommen
Schwer verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Der 55-jährige befuhr am Sonntag gegen 15.00 Uhr die K 4284 von Ehrstädt in Richtung Grombach, als er aus bislang nicht bekannten Gründen in einer Linkskurve die Kontrolle über seine BMW verlor und unter die Leitplanke in eine Böschung geschleudert wurde. Hierbei zog er sich schwere Beinverletzungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Das Motorrad wurde abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme war die Fahrbahn bis ca. 17.15 Uhr zeitweise komplett gesperrt. Mittlerweile ist die Fahrbahn gereinigt und wieder frei.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 9. Juni 2019, 17:32
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=283497 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen