Dielheim: Betrunken das Handy benutzt und dabei verunfallt

Dielheim: Betrunken das Handy benutzt und dabei verunfallt

Ein 25-Jähriger aus Dielheim befuhr am 29.09.2019, um 02.25 Uhr, die L612 von Dielheim kommend in Richtung Horrenberg. Unmittelbar nach der Ortseinfahrt Horrenberg kam er leicht nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte einen Bord- und den dortigen Begrenzungsstein, wodurch sich sein Pkw überschlug. Der junge Mann konnte noch selbständig aus seinem Fahrzeug aussteigen. Gegenüber den Polizeibeamten gab er an, sein Mobiltelefon benutzt zu haben, auch hätte er Alkohol getrunken. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,52 Promille. Da er Schmerzen im Rücken hatte und eine Platzwunde im Gesicht erlitt, wurde er mit einem RTW in ein Krankenhaus nach Sinsheim verbracht. Dort wurde nach der medizinischen Versorgung noch eine Blutentnahme durchgeführt. Am Kia entstand Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Der Schaden am Begrenzungsstein und der Fahrbahn wurde auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe musste die Ortstraße gereinigt werden. Um 03.35 Uhr konnte die Straße wieder freigegeben werden. Der Führerschein des Mannes wurde einbehalten, zudem erwartet ihn eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 29. September 2019, 08:28
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=291064 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen