„Wege aus der Depression“ – Eröffnung der Wanderausstellung

„Wege aus der Depression“ – Eröffnung der Wanderausstellung

IMG_5472

(hjj) Mal ehrlich – wer kann DEPRESSION so richtig erklären? Die Einen beschäftigen sich intensiv damit, weil sie schon einschlägige Erfahrungen gemacht haben, die Anderen tun das mit einfachen Worten wie – „der oder die spinnt mal wieder “ oder „er hot mal widda die Ratt‘!“ ab. Depression ist eine gefährliche Krankheit der Psyche, die, so man keine Hilfe bekommt, ein böses Ende nehmen kann. Ich will aber jetzt nicht als „Aufklärer der modernen Psychologie“ auftreten, sondern nur auf das Thema hinweisen. Es gibt tatsächlich Institutionen in unserer Region, die helfen wollen und können. Z.B. die SPHV Rhein-Neckar mit zentralem Sitz in Wiesloch und einigen „Filialen“ in der Metropolregion. Wenn man mit der S-Bahn von Sinsheim Richtung Heidelberg fährt, am Ende der Bahnhofsanlage nach rechts schaut, wird man ein neues, langgestrecktes Gebäude sehen, das die schlichte Aufschrift  NFp trägt – soll heißen Nordbadische Fabrikproduktion! Genau hier – wird etwas zum Thema getan – Beschäftigung und Betreuung psychisch erkrankter Menschen. Genau hier wurde vergangene Woche eine sehr interessante Wanderausstellung feierlich eröffnet „Wege aus der Depression“. Ich konnte bei der Eröffnung dabei sein! 

Grußwort und Eröffnung wurde von Dr. Olivier Elmer vorgenommen, Sprecher des Bündnis gegen Depression Rhein-Neckar Süd. Mit einem Zitat aus der Antike, aus dem Jahr 1950 v.Chr. belegte er, dass man sic h zu damaliger Zeit bereits mit dem Thema auseinandersetzte. Melitta Wernecke, Geschäftsführerin SPHV Rhein-Neckar begrüßte ebenfalls die zahlreichen Gäste darunter den Bürgermeister von Meckesheim, Maik Brandt und wünschte ein Gutes Gelingen dieser Ausstellung! Zwischendurch gab die „ROCK-BAND“ des SPHV Kostproben ihres Könnens. Man sollte dabei keine Professionalität erwarten, zumal man nur einmal pro Woche zusammen übt und dann auch nicht vollzählig. Ich fand das persönlich sehr schön, zumal das Abschluss-Lied eines meiner Favorits war – „With a little help from my friends“!

Abschliessend konnte man sich an lecker zubereiteten Schnittchen und einem „Gläschen“ laben, ehe man durch das Haus geführt wurde, um die „Ausstellung“ zu begutachten und sich über die gewonnenen Eindrücke auszutauschen.

Text und Fotos: Hans-Joachim Janik 

Kleiner Hinweis am Rande : Am kommenden Wochenende feiert man KERWE in Meckesheim und Mauer

Veröffentlicht am 11. Oktober 2016, 15:00
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=193012 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen