VdH Dielheim e.V. unter neuer Leitung …

Der Verein der Hundefreunde Dielheim e.V. ist seit 25. Juli diesen Jahres unter neuer Leitung.
Wir haben das Gelände und die Vorstandschaft vor Ort besucht , um uns ein Bild zu machen.

Zunächst ein paar Hintergrund-Daten zur Historie des Vereins. Bereits seit Januar 1963, Gründung des Vereins, befindet sich das Gelände an der selben Stelle und wurde in der Zeit bis heute ständig gepflegt und auf aktuellem Stand gehalten. Bei rund 8.000 m² nicht einfach und mit sehr viel Arbeit verbunden.  Der Verein ist als „gemeinnützig“ eingetragen und hat bis dato 52 Mitglieder. 

Nicht immer wurde die Lage des „Hundeplatzes“ vorbehaltlos akzeptiert. Dehnte sich das „Industriegebiet“ Dielheims immer weiter nach Osten aus und somit wurde auch Wohnraum  geschaffen! Bekanntlich kann man den Hunden das Bellen nicht verbieten und daher gab es so manchen Reibungspunkt! Die Lage des Platzes ist eigentlich sehr schön, liegt zwischen den beiden Radwegen der „Leimbachtalroute“ und hat damit keinen störenden Hintergrund. Wir haben so manches Sommerfest dieses Vereins in der Vergangenheit besucht!
Die Zeit seit der Amtsübernahme des „neuen“ Vorstand, stand unter schlechtesten Bedingungen, wie für viele andere Vereine und Institutionen!
Der Grund ist ganz einfach und sicher kein überraschender – die CORONA Pandemie und ihre Auswirkungen auf das gesellschaftliche und soziale Leben, nicht nur für den VdH Dielheim e.V.  Dabei ist doch wissenschaftlich erwiesen und begründet, dass Bewegung an der frischen Luft gesund und von Vorteil ist. Nun denn, für viele Ansichtssache und Diskussionspunkt zugleich!
Die Vorstandschaft hat sich mit „neue Besen kehren am Besten“ eine wohl bekannte Aussage zum Leitspruch gemacht! Die allgemeine Aufgabe des Vereins soll die Erziehung ALLER Hunderassen sein, nicht wie irrtümlich gedacht ein Hundespotverein oder Rasseverein, wie das oft verwechselt wird. Hier sind alle Hunde, ob groß oder klein, zusammen mit „ihren Herrchen“ damit sind auch die „Weiblichen“ gemeint, herzlich willkommen!
 
Die gesetzten Ziele sind einfach erklärt: Hundeerziehung in der Gemeinde zu ermöglichen, den Besitzern der Hunde die Erziehung näher zu bringen, die Gemeinschaft zu fördern, indem Veranstaltungen und kleine Wettbewerbe, angeboten werden. Auch für die Allgemeinheit könnten damit, Ressentiments abgebaut werden. Seit der Domestizierung des Hundes, ist dieser Vierbeiner ein treuer und zuverlässiger Gefährte des Menschen, es sei denn man hat ihn nicht dazu erzogen! Aus diesem Grunde wird man immer wieder bekannte, erfolgreiche Trainer zu Veranstaltungen einladen.
Wunsch des neuen Vereinsvorstands ist es, der Gemeindeverwaltung und der Bevölkerung zu zeigen, welche Wertsteigerung dieser Verein für die Gesamtgemeinde sein wird, so dieses Angebot angenommen werden würde. Wäre auch schön, wenn sich neue Mitglieder finden würden, die an dem Thema Hunde sowie an dem schönen 4.500 m² großen Trainingsplatz Gefallen haben könnten!

Last but not least, das Gelände um das Vereinsheim, bietet auch Kindern in verkehrssicherer Umgebung Gelegenheit sich auszutoben! Einfach einmal vorbei gehen, sich das Ganze anschauen und dann ein Meinung bilden!

Kraichgau-Lokal Medien

Veröffentlicht am 8. November 2020, 11:11
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=310386 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen