TSG 1899 Hoffenheim vs FC Augsburg – wieder ein Freitagabendspiel

TSG 1899 Hoffenheim vs FC Augsburg wieder ein Freitagabendspiel
 … warum immer die TSG Hoffenheim???

(hjj) Alles andere als Fußball-Wetter … Regen, kalt und ungemütlich! Dennoch haben wir und weitere 23309 Zuschauer den Weg in die PreZero Arena gefunden! Bester Dinge – zunächst!
Wir wollen das schönste und beste des Abends in Bildern darstellen, das Pre vor dem Spiel …

Anpiff des Spiels von Frau Bibiana Steinhaus, ihres Zeichens Schiedsrichterin!
Die Tsg nahm das Heft von Anfang an in die Hand. So sollte es doch etwas geben? Sollte …
Druckvoll nach vorn, zeitweilig „Powerplay“, doch es genügte eine einfache Situation, um sich das 0:1 einzufangen (Philipp Max 14. Spielminute). Die Antwort kam prompt in der gleichen Spielminute durch  durch Robert Skov. Alles gut – die TSG hatte jede Menge Chancen und beherrschte das Spiel mit einem Ballbesitz von nahezu 80 %, aber was will das heißen, wenn man die Chancen nicht nutzt. So ging man mit einem Remis in die Pause. Wie sagt man so schön: „Mir schwant Übles“, der Gedanke war nicht falsch: Martin Schmidt, der Coach der Gäste, ein erfahrener Trainer, hatte in der Pause das Gäste-Team taktisch eingestellt! Wie ausgewechselt spielten die Gäste auf, ein permanentes Pressing brachte die TSG ganz aus dem Tritt. Ehe man sich versah lag man mit 1:2 zurück! Philipp Max versenkte einen Strafstoß in der 51. Minute und die TSG war nun gefordert! Nur wenige Minuten später schickte der starke Niederlechner seinen Sturmpartner Jensen auf die Reise, der dem Ball nur kurze Richtungsveränderung gab und damit war Oliver Baumann erneut geschlagen – 1:3. Was läuft hier falsch? Ein relativ guter Durchgang, zugegeben mit viel Unvermögen im Abschluss wurde durch einen 2. Durchgang abgelöst, bei dem man glaubte in Regionalliga-Zeiten zurückversetzt zu sein. Wo war der Kampfgeist, der Einsatz, das Feuer geblieben. Hoffnung keimte auf als der eingewechselte Locadia (80.) den Anschlusstreffer setzte. Doch ein weiterer Angriff der Gäste wenig später, ein Konter über Max und Niederlechner schloss Iago zum 4:2 ab. Der Augsburger Sieg war unter Dach und Fach. Traurig, sehr traurig, die Fans zum Teil sehr erbost, verständlich auch aus unserer Sicht! Vielleicht sollte man sich einmal überlegen warum die Zuschauerzahlen permanent zurückgehen? Vielleicht liegt es an der Attraktivität der Spiele?
Wir schließen diesen Freitagabend mit einer historischen und antiken Frage:“Quo vadis TSG 1899 Hoffenheim“? Es muß sich grundlegend etwas tun, am Dienstag nach Berlin zur Union und dann kommt der BVB in die PreZero Arena – alles kein Kinderspiel!
Mit der Aussage „Mund abputzen und weiter“ ist es nicht getan! Besinnt Euch Jungs!

Text & Fotos: Hans Joachim Janik

Veröffentlicht am 14. Dezember 2019, 00:42
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=296223 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen