TSG 1899 Hoffenheim vs Bayer 04 Leverkusen … ein Fußballspiel nach Geschmack

TSG 1899 Hoffenheim vs Bayer 04 Leverkusen … ein Fußballspiel nach Geschmack …
   und zwar nach unserem Geschmack!

Schmuddelwetter, aber nicht kalt, dafür hat das Spiel umso mehr erwärmt! So sahen es auch die etwas wenigen (24.489] Zuschauer, die mit ihrem „schwachen“ Besuch die Attraktivität für nicht „besonders“ erscheinen ließen. Gleich vorweg – diejenigen die nicht in der PreZero Arena waren haben ein richtig tolles Fußballspiel LIVE – verpasst!
Doch wie gewohnt ein paar Eindrücke, bevor die Kugel offiziell angestoßen wurde.

Das Spiel konnte beginnen… ein furioser Auftakt gleich in der 2. Spielminute eine Großchance der TSG durch Dabbur, der war frei vor Hradecky, scheiterte aber im 1:1 gegen den Torhüter von Bayer 04. In der 11. Spielminute, die TSG-Abwehr ließ sich ganz einfach ausspielen, der sonst hervorragende „Baumann-Ersatz“ Pentke, hatte keine Chance, der pfeilschnelle Diaby legte den Ball einfach links im TSG-Tor ab! Dieser Mann immer gefährlich, über ihn sollten die Konter der Gäste laufen. Es dauerte bis zur 23. Minute … ein Klasse herausgespieltes Tor, von Rudy zentral mit Überblick, spielte er Dabbur an. Der legte raus auf Kaderabek. der sah in der Mitte Kramaric. Die perfekte Hereingabe brauchte er nur noch ins leere Tor schieben, der verdiente Ausgleich. Es ging munter hin und her, einzig in der 33. Minute gab es eine gefährliche Situation, die aber Skov vor der Torlinie klären konnte. So ging man mit Remis in die Pause. Nun sollte der Durchgang 2 eine Entscheidung bringen – Sieg oder Niederlage, aber für wen? 
Wenige Sekunden sind vergangen, die ersten Hoffenheimer Chance durch Baumgartner. Der dribbelte sich klasse durch die Leverkusener Abwehr, seinen Linksschuss konnte Hradecky gerade noch so aus der Ecke holen. Gleich danach umgekehrt, Havertz hatte zu viel Platz, zwei Mmöglichkeiten, entweder querlegen oder schießen. Der Schuss konnte aber geblockt werden (52. Minute). Wenig Später in der 63. Minute, gemeinsame Rettung von Hübner und Pentke, die Vollands Kopfball entschärften. In der 65. Spielminute eine tolle Kombination … Adamyan setzte sich  gegen Baumgartlinger durch und flankte auf Kramaric. Der legte mit der Brust für Baumgartner auf, der aus kurzer Distanz an Hradecky scheiterte. Der Abpraller landete bei Skov, der den Ball perfekt unter der Latte im Netz plazierte. Die TSG geht mit 2: 1 in Führung, die Fans sind außer dem Häuschen! Wer hätte das nach dem Rückstand gedacht! 75. Minute, Amiri gegen Pentke, Sieger Pentke der ein Klasse-Spiel ablieferte. Der Gast immer gefährlich, aber die TSG verteidigte mit Vehemenz den Vorsprung. Schiri Aytekin, der eine gute Leistung bot, mußte in Minute 90+2 noch Demirbay mit Gelb/Rot des Feldes verweisen, was uns persönlich Leid tat, aber so sind nun mal die Regeln.  So festigt die TSG mit einer formidablen Leistung den Tabellenplatz und ist nicht mehr weit von den „internationalen“ Plätzen. In der Wochenmitte geht es im DFB-Pokal zu den Bayern nach München und am nächsten Samstag zum „Baden-Derby“ nach Freiburg!
Abschließend noch ein paar Impressionen, die wir nach dem Schlusspfiff eingefangen haben!
So kann es weiter gehen vor allem sollte man der Mannschaft und dem Trainer noch etwas Zeit lassen. Wie man heute gesehen hat ist noch gehörig Luft nach oben! Warten wir mal das Pokalspiel gegen die Bayern ab, die wie man weiß noch eine „Rechnung offen haben“! 
Damit ein schönes Wochenende und bleiben Sie gesund!
Text & Fotos: Hans Joachim Janik

 

Veröffentlicht am 1. Februar 2020, 20:37
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=298627 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen