TSG 1899 Hoffenheim informiert zur Situation Dauerkarten Saison 2020/21

Der Saisonabschluss war fantastisch, denn unsere Bundesliga-Mannschaft hat sich dank des sechsten Platzes zum dritten Mal in den vergangenen vier Jahren für einen europäischen Wettbewerb qualifiziert. Leider konnten wir den großen Erfolg nicht zusammen feiern, das Coronavirus schränkt unser Leben auf unbestimmte Zeit ein.


 
Eigentlich wären wir aktuell mitten im Dauerkartenverkauf für die Spielzeit 2020/21. Doch auch die Vergabe und der Vertrieb der Dauerkarten muss völlig anders als gewohnt verlaufen. „Wir präsentieren nun eine Lösung, mit der unsere bisherigen Dauerkartenbesitzer flexible Entscheidungen treffen können und zugleich die Option erhalten, ihren Stammplatz für die Zukunft zu behalten“, sagt Frank Briel, Geschäftsführer der TSG Hoffenheim.
 
Aktuell ist die Entwicklung bis zum Saisonstart der Bundesliga am 18. September noch ungewiss. Unsere TSG Hoffenheim arbeitet in enger Abstimmung mit der Deutschen Fußball Liga (DFL) und den örtlichen Gesundheitsbehörden an einer Lösung, um möglichst bald schon wieder Zuschauer bei den Bundesliga-Heimspielen in der PreZero Arena begrüßen zu dürfen. Allerdings könnte die maximale Kapazität von 30.150 Besuchern für eine längere Zeit wegen der vorgeschriebenen Abstandsregeln nicht ausgeschöpft werden.
 
Wir werden in der Bundesligasaison 2020/21 daher nicht die klassischen Dauerkarten anbieten, die für alle 17 Bundesliga-Heimspiele gelten. Sollten Bundesliga-Heimspiele ohne jegliche Auflage regulär stattfinden können, werden unsere Dauerkartenbesitzer (Rechnungsempfänger) aus der abgelaufenen Saison 2019/20 für diese Spiele ein Vorkaufsrecht auf ihren Stammplatz aus der Saison 2019/2020 erhalten. Vergleichbar ist das Modell mit der Abwicklung, die bisher bei DFB-Pokal-Heimspielen praktiziert wurde. Die Dauerkartenbesitzer haben ein Vorkaufsrecht für den Platz, der für sie in der Spielzeit 2019/20 gebucht war, und den können sie im TSG-Ticketshop (Online) wandeln. Wir werden die Möglichkeiten für [email protected] und Mobile Ticket zur Verfügung stellen, damit keine Mehrkosten für den Versand entstehen.
 
Sollte es zu Spielen mit Zuschauerteilausschlüssen kommen (unter Beachtung der erarbeiteten Hygienebestimmungen wie dem aktuell geltenden Mindestabstand und ggf. weiteren örtlich von der Politik festgelegten Corona-Regeln), erhalten ebenfalls die Dauerkartenbesitzer (Rechnungsempfänger) aus der abgelaufenen Bundesliga Saison 2019/2020 ein Vorkaufsrecht. Die Regel dazu werden wir entsprechend zum Verkaufsstart der einzelnen Spiele veröffentlichen.
 
Wir schauen zudem bereits in die Saison 2021/22, die hoffentlich wieder ohne jede Beschränkung beginnen kann. Kein Dauerkartenbesitzer der abgelaufenen Saison 2019/20 wird seinen Stammplatz zur Spielzeit 2021/22 verlieren. Die Stammplätze aus dem aktuellen Abo-Vertrag der abgelaufenen Saison werden quasi „gesichert“ und beim nächsten normalen Dauerkartenverkauf wieder „aktiviert“. Sollte es eine positive Entwicklung in der Corona-Pandemie geben, könnte ein solches Szenario auch schon im Winter 2020 für die Rückrunden-Dauerkarten umgesetzt werden. Wenn bis zum 7. Juli 2020 (Ende der Kündigungsfrist der abgelaufenen Saison) Abo-Verträge gekündigt wurden, wird dies selbstverständlich berücksichtigt.

„Uns ist es sehr wichtig, dass in der aktuellen Phase, in der sich viele Menschen finanziell einschränken müssen, nicht unsere treuesten Fans bei einer Dauerkartenbestellung in Vorleistung treten müssen“, sagt Frank Briel. „Deswegen bieten wir einerseits die Möglichkeit an, sich möglicherweise für einzelne Spiele Karten zu sichern und andererseits die Rückkehr auf den Stammplatz für die übernächsten Saison.“
 
Wir werden alle Dauerkarten-Besitzer der Saison 2019/20 sowie neue Interessenten auf dem Laufenden halten. Bitte prüfe daher in Deinem TSG-Kundenkonto (https://tickets.tsg-hoffenheim.de), ob Deine E-Mail-Adresse aktuell ist.
 
Wichtige Schlussinformation: Bitte beachte ebenfalls, dass aktuell kein Dauerkartenübertrag (Umschreibung auf einen anderen Kunden) stattfinden kann sowie keine Änderung der Ermäßigungsstufe oder gar ein Platzwechsel. Für die Saison 2020/2021 gelten die gebuchten Plätze aus der Vorsaison (Ermäßigungsstufen können natürlich variabel bei der Buchung pro Spiel ausgewählt werden). Auch können wir keine Dauerkarten an Neukunden anbieten. Diese Punkte werden wir erst angehen können, wenn wir wieder eine „klassische“ Dauerkarte verkaufen können.

Ein weiterer wichtiger Hinweis:

Information zur Dauerkartenrückerstattung 2019/2020
Dauerkarteninhaber der Saison 2019/2020 haben in der Kalenderwoche 27 eine ausführliche Information zum Erstattungsprozess per Post erhalten. Sie haben hier die Auswahlmöglichkeit eines Erstattungserlasses, einer Spende, die Ausstellung eines Gutscheins oder die Rückerstattung auf Ihr Bankkonto

TSG Hoffenheim

Veröffentlicht am 8. Juli 2020, 10:38
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=304581 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen