Theater im Bahnhof Dielheim mit dem November-Programm

Theater im Bahnhof Dielheim mit dem November-Programm

(hjj) Nach der Generalprobe am heutigen Freitag wird morgen die mit Spannung erwartete Premiere statt finden. Unterhaltung ist garantiert!

Der nackte WAHNSINN  (Noises Off)
Farce von Michael Frayn – Deutsch von Ursula Lyn – Regie Manfred Maier &  Paulina Ritz
Die Farce „Der nackte Wahnsinn“, ist 1982 entstanden. Sie ist ein raffiniert gemachtes Theater-Tohuwabohu, das mit sich selbst spielt. Wir sehen drei Akte lang einer Theatertruppe zu, wie sie das Boulevardstück „Nackte Tatsachen“ (im englischen Original „Nothing On“) probt und wir sehen auch, was passiert, wenn es damit auf Tournee geht: Ein Bühnen-Fiasko, bei dem die Zuschauer aus dem Lachen nicht mehr herauskommen. Sie sehen lachend, dem Untergang einer Schauspieltruppe zu. Oder ist alles nur Fiktion oder doch Realität? Wo Grenzen verschwimmen, beginnt der Wahnsinn… und ganz nebenbei erfährt der Zuschauer was sich eigentlich hinter einer Bühne abspielt. Soviel sei schon verraten: Es sind die wahren Dramen.
Also keine Panik, immer schön durchatmen und das Überleben ist gesichert.

* Es gibt in der heutigen Zeit nicht oft Gelegenheit herzhaft zu lachen! Hier wird mit Sicherheit eine Extra-Runde für die „Lachmuskeln“ gedreht!
Das Taschentuch braucht man um die Lach-Tränen abzuwischen eher, als sich die Nase zu putzen!

* Anmerkung der Redaktion

Veröffentlicht am 15. November 2019, 16:01
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=294310 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen