Stellungnahme des GC SLR zu den Ereignissen am vergangenen Bundesliga-Spieltag

Stellungnahme des GC SLR zu den Ereignissen am vergangenen Bundesliga-Spieltag

Die verstörenden und abstoßenden, aber auch die versöhnlichen Bilder vom letzten Fußball-Bundesliga Wochenende veranlassen unseren Golf Club St. Leon-Rot zu diesem Statement.

Unser Club betreibt einen Sport, den Golfsport, und natürlich sind sehr viele unserer Mitglieder auch Fußballfans. In unseren Reihen haben wir wohl Fans von nahezu jedem ersten Bundesligisten. Es geht um den Sport, es geht darum, das eigene Team zu unterstützen, es geht darum, in der Gemeinschaft mit anderen Fans zu hoffen, dem Team beizustehen, zu zittern, Siege zu feiern und Niederlagen zu beklagen. Für diese Emotionen lieben wir den Sport!

Die Ergebnisse entstehen nach den „Geboten und Gesetzen“ des Fußballs! Verletzt ein Team die Regeln, so erhält es eine Strafe, die zum Teil spielentscheidende Auswirkungen hat. 

Am letzten Wochenende haben viele die „Gebote und Gesetze“ unserer Gesellschaft verletzt! Viele haben unmoralisch und verachtend gehandelt! Sie taten dies mit gezielten Angriffen auch auf Dietmar Hopp, der seit Jahren immer wieder diffamiert wird. Wir sind entsetzt und frustriert, dass gewisse Gruppierungen so einen Mist machen und wir sind sauer, dass die Stadien als vermeintlich „rechtfreiere Räume“ missbraucht werden, um auf eine so schlimme Art einem Menschen, dem eigenen Team, ja dem gesamten Fußball zu schaden.

Dieses Verhalten ist inakzeptabel! Dieses Verhalten ist durch nichts zu rechtfertigen! Diese Verunglimpfungen sind grob unsportlich! Diese Situation fordert ein entschlossenes Vorgehen! Es gilt sichtbar für Toleranz und gegen Hass, Ignoranz und Diffamierung einzutreten und das für jeden Menschen!

Die eigene Sportart, jeder Sport, hat eine gesellschaftliche Verantwortung. Er übernimmt gerade bei Kindern und Jugendlichen eine prägende, ja erzieherische, Aufgabe. So wie wir den Sport auf unsere Kinder wirken lassen, so nehmen sie dieses Gedankengut auf und entwickeln die eigene innere Haltung, das eigene Wertesystem. Daher gilt es den Sport zu nutzen und zu beschützen, um unsere gesellschaftlichen Werte wie Ehrlichkeit, Hilfsbereitschaft, Toleranz, Respekt, Anstand, Pflichtbewusstsein und Fleiß zu vermitteln und nicht über falsches Verhalten im Sport fehlzuleiten.

Wir als Club stehen fest an der Seite des Menschen Dietmar Hopp,
wir stehen zu unserem Mitglied Dietmar Hopp und als Gemeinschaft stehen wir für ihn ein, um ihn zu schützen!

Wir als Club wertschätzen den Sportler Dietmar Hopp, der die Werte des Sports verkörpert und nach ihnen handelt!

Wir als Club sind stolz auf unseren Präsidenten Dietmar Hopp, der unseren Club leitet und lenkt!

Wir als Club sind dem Mäzen Dietmar Hopp sehr dankbar für seine Weitsicht und Schaffenskraft, sein sportliches und soziales Engagement und seine altruistische Großzügigkeit.

Der Golf Club St. Leon-Rot i.V. Geschäftsführer Eicko Schulz-Hanßen

Fotos: Archiv Kraichgau-lokal

Veröffentlicht am 3. März 2020, 18:37
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=300803 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen