SPD Rhein-Neckar lädt zur digitalen Diskussionsrunde rund um die Corona-Wirtschaftshilfen am 07.01.2021 ein.

 SPD Rhein-Neckar lädt zur digitalen Diskussionsrunde rund um die Corona-Wirtschaftshilfen ein. Wurde schon geholfen oder warten Sie noch? 


„Uns ist es wichtig zu erfahren, ob die Maßnahmen auch greifen und Ihnen konkret geholfen wird. Wir sind an Ihren Erfahrungen mit den Wirtschaftshilfen interessiert,“ betonen der Bundestagsabgeordnete Dr. Lars Castellucci und die beiden Landtagsabgeordneten Daniel Born und Dr. Boris Weirauch.

Die SPD Rhein-Neckar hat die Abgeordneten am Donnerstag, Januar 2021 um 19:00 Uhr online zu einer gemeinsamen Diskussionsrunde zum Thema Wirtschaftshilfen eingeladen.

„Die Bundesregierung unterstützt Solo-Selbständige, Unternehmen und Einrichtungen, die von der temporären Schließung betroffen sind, mit finanziellen Hilfen. Wir bekommen jedoch auch Hinweise, dass die Corona-Wirtschaftshilfen nicht überall ankommen“, so die Veranstalter.

Deshalb lädt die SPD Rhein-Neckar zur Online-Veranstaltung ein, in der die SPD- Abgeordneten die Hilfen vorstellen und die Hürden und Probleme bei Antragstellung und Auszahlung diskutieren wollen.

Mitdiskutieren werden auch die Kandidierenden zur Landtagswahl aus dem Rhein-Neckar-Kreis: Sebastian Cuny (Wahlkreis Weinheim), Jan-Peter Röderer (Wahlkreis Sinsheim) und Dr. Andrea Schröder-Ritzrau (Wahlkreis Wiesloch).
Die Einwahldaten finden sich auf der Homepage des Kreisverbandes unter www.spd-rn.de

Zugesandt von Thorsten Walther
Medienbeauftragter SPD Rhein-Neckar

Veröffentlicht am 4. Januar 2021, 16:57
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=312374 

Kommentare sind geschlossen

Werbung

















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen