Sonntag – Wandertag: Gestern den Rundweg um den Steinsberg …

Sonntag – Wandertag: Gestern den Rundweg um den Steinsberg …

Sonntag in der „Corona-Zeit“, obwohl einige Attraktionen bereits langsam wieder zur eingeschränkten Normalität übergehen, ein besondere Situation. Die Wettervorhersage für den Kraichgau war nicht schlecht, 30 % Regenwahrscheinlichkeit, moderate Temperaturen, eigentlich ideal zum Wandern.
Nach dem Mittagessen zu Hause, war dann die Bewegung zur Verdauung angesagt! Die Lokalität insgesamt bekannt aber die Wegführung doch nicht so ganz. überrascht waren wir über die sehr gute Ausschilderung des „Steinsberg-Rundwanderwegs“. Der „Einstieg“ variabel, dabei zogen wir den Parkplatz unterhalb der „Burg Steinsberg“, dem weithin sichtbaren Wegweiser und Kleinod des Kraichgau. Am Parkplatz angekommen stellten wir fest, dass nicht nur wir diese Idee hatten. Einzelne Wanderer, Familien und sogar ein Brautpaar haben wir angetroffen. Zunächst einen Vorab-Kurzbesuch im Innenhof der Burg, die Sicht sehr gut, der Turm leider geschlossen. 
Ein paar Impressionen vom Wehrgang und Innenhof haben wir eingefangen …

Erste Station war die St. Anna-Kapelle, die leider auch geschlossen war, so konnten wir uns auf den Weg machen. Auf dem Radweg von Weiler nach Sinsheim, sehr sauber und die Bankette gepflegt (bemerkenswert) , trafen wir einige Kirschbäume an, deren Früchte uns zuriefen: „Probiert doch mal!“ – haben wir auch befolgt!

Schön zu gehen mit wenig „Gegenverkehr“ erreichten wir den „Weissen Stein“ wo wir die Fahrstraße von Sinsheim nach Weiler überquerten. Vorbei an Getreidefeldern und weiteren Obstbäumen hatten wir einen schönen Blick auf die „Badewelt & PreZero“ – backstage!

Auch Sinsheim, Rohrbach uns Steinsfurt konnten wir von einem anderen Blickwinkel betrachten! Leichter Anstieg in Richtung Ziel, an Aussiedlerhöfen vorbei, kam der Burgfried wieder in Sicht! 

Was ebenfalls zu bemerken ist, gut ausgeschildert, dass ein „Verlaufen“ kaum möglich ist! Nach kurzem, steilen Anstieg  über einen Grasweg, mit herrlichem Blick in ein „Vegetationstunnel“, erreichten wir das Ziel, den Innenhof der „Burg Steinsberg“, wo wir uns ein „Gläschen“ unter freiem Himmel gegönnt haben.
FAZIT: Ein schöner Wanderweg, der problemlos auch mit Kindern bewältigt werden kann, ließ uns wieder einmal deutlich werden, wie schön doch unser „KRAICHGAU“ ist. Ohne große Fahrstrecken zu bewältigen, so zu sagen vor der Haustür und als kurzfristige Entscheidung, immer wieder zu empfehlen ist!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Text & mediale Beiträge:  Hans Joachim Janik

Veröffentlicht am 8. Juni 2020, 11:18
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=303748 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen