Sinsheim: Offener Brief des Oberbürgermeisters zur Corona-Krise

Offener Brief des Oberbürgermeisters zur Corona-Krise

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir befinden uns zurzeit in einer Ausnahmesituation, die uns alle als Gemeinschaft auf die Probe stellt. Hinter uns liegen schwere Stunden und schwere Entscheidungen.

Ich bin mir bewusst, dass die Situation jedem Einzelnen von Ihnen vieles abverlangt. Wir alle stehen gemeinsam vor großen Herausforderungen und gravierenden Veränderungen im Alltag. Wir alle sind gefordert, solidarisch zum Wohl aller Einschnitte des öffentlichen Lebens hinzunehmen. Dafür, dass Sie mit Verständnis, Vorsicht und Bedacht auf diese Veränderungen reagieren, danke ich Ihnen.

Alle Beschränkungen des gesellschaftlichen Lebens erfolgen aus Solidarität zu den besonders gefährdeten Mitmenschen, den Älteren und Kranken, die besonders gefährdet sind, einen schweren Verlauf der Atemwegserkrankung zu erleiden. Das Gesundheitssystem soll auf diesem Weg entlastet und abgesichert werden, damit es für die akuten Fälle nutzbar bleibt. Jeder Tag, an dem es uns gelingt, die Weiterverbreitung des Coronavirus einzudämmen, rettet Leben. Deshalb: Bleiben Sie zuhause. Sie schützen sich und andere.

Allen, die in dieser Zeit ihren wichtigen Dienst für unsere Gesellschaft tun, möchte ich meinen tiefen Dank aussprechen: Den Menschen in den Gesundheits- und Pflegeberufen, all jenen, die unsere Grundversorgung und die Infrastruktur aufrechterhalten. Was viele von Ihnen im Angesicht der Krise leisten, verdient den allerhöchsten Respekt. Das gilt nicht weniger für alle, die jetzt im privaten Umfeld und im Ehrenamt zueinanderstehen, ob mit kleinen Hilfen im Alltag oder in der häuslichen Pflege. Wir können gerade eindrucksvoll erleben, wozu unsere Gesellschaft imstande ist, welche Hürden wir gemeinsam bewältigen können und welche Solidarität möglich ist, wenn es darauf ankommt. Das zu sehen, spendet Hoffnung und Mut.

Mit dem bereits sehr früh installierten Krisenstab der Stadt, der sehr eng mit allen zuständigen Behörden zusammenarbeitet, tun wir als Stadt alles, um der Krise zu begegnen. Der Austausch mit den Behörden und dem Rhein-Neckar-Kreis funktioniert hervorragend. Wir sind gut aufgestellt und agieren vorausschauend, besonnen, aber auch mit allem gebotenen Ernst. Die Stadt Sinsheim setzt sich mit aller Kraft dafür ein, Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, zu schützen. Für unsere teils einschneidenden Maßnahmen erfahren wir viel Rückendeckung und Verständnis. Mein aufrichtiger Dank dafür!

Veranstaltungsabsagen und Schließungen betreffen uns alle. Sinsheim sollte jetzt eigentlich das Jahr der Heimattage Baden-Württemberg feiern. Während es langsam spürbar Frühling wird, wollten wir alle ausgelassen miteinander feiern. Die Situation verlangt nun etwas gänzlich anderes. Die Maßnahmen treffen uns alle ins Mark. Es schmerzt, die lange, engagierte Arbeit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und allen Beteiligten zerrinnen zu sehen. Der Schutz der Bevölkerung lässt jedoch keine andere Entscheidung zu. Was wir jedoch aus den Heimattagen schon jetzt mitnehmen können, ist das Wir-Gefühl, aus denen das Landesfest entstanden ist, und das uns weiterhin und gerade jetzt durch die Krise trägt.

Mir ist bewusst, wie schwierig die Situation für die Menschen in unserer Stadt ist. Auch in der Wirtschaft ist die Sorge spürbar. Mir ist die Verunsicherung vieler betroffener Unternehmen, der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer, bewusst. Seien Sie versichert, dass wir uns als Stadt mit aller Kraft bei Bund und Land dafür einsetzen werden, die wirtschafts- und arbeitsmarktpolitischen Folgen im Interesse der Beschäftigen und Betriebe in dieser schweren Lage im Blick zu haben. Die Stabsstelle Wirtschaftsförderung des Rhein-Neckar-Kreises bündelt als zentrale Anlaufstelle Informationen und setzt sich dafür ein, die Unternehmen des Kreises in der Krise bestmöglich zu unterstützen. Die Bunderegierung hat einen Schutzschild für Beschäftigte und Unternehmen errichtet.

Ich engagiere mich mit aller Kraft für meine Stadt und die Menschen. Engagieren Sie sich mit: Nutzen Sie den umfangreichen Service der Sinsheimer Geschäftswelt, Abhol- und Lieferservice und den Onlinehandel der örtlichen Geschäfte. Wir alle können unseren Beitrag zur Sicherung der Arbeitsplätze leisten.

Wir haben schwere Zeiten durchzustehen. Es gibt viele Fragen. Ich nehme jede einzelne sehr ernst. Wir bemühen uns, alle offenen Fragen zu beantworten und Lösungen zu finden. Auf der städtischen Internetseite www.sinsheim.de und in den Medien halten wir Sie auf dem Laufenden.

Die Krise erfordert von uns allen jetzt entschlossenes und konsequentes Vorgehen. Das können wir nur zusammen! Gemeinsam und in gegenseitiger Solidarität können wir am meisten bewältigen. Ich kann nicht oft genug betonen, wie dankbar ich Ihnen allen für Ihren Einsatz, Ihr Verständnis und die zahlreichen konstruktiven Ideen bin, die mich aus allen Richtungen täglich erreichen.

Achten Sie auf sich und Ihre Mitmenschen. Und bleiben Sie gesund.

Ihr

Jörg Albrecht

Oberbürgermeister

Zugesandt vom Stadtmarketing der Stadt Sinsheim

 

Veröffentlicht am 23. März 2020, 12:21
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=301387 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen