Sinsheim: 22-Jähriger beißt Polizeibeamten in die Hand

Mit einem renitenten jungen Mann bekam es eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Sinsheim am Samstagnachmittag gegen 15:30 Uhr im Bereich des Fohlweidenwegs zu tun. Nachdem gemeldet worden war, dass ein 22-Jähriger gegen das Hausverbot in einer Gemeinschaftsunterkunft verstoßen hatte, kontrollierten die Beamten den jungen Mann unweit der Unterkunft. Nachdem ihm eindringlich erklärt worden war, dass er die Unterkunft nicht mehr aufsuchen darf, versuchte er plötzlich an den Beamten vorbei in die Unterkunft zu laufen und musste festgehalten werden. Es kam zu einer Rangelei mit dem Mann, der in der Folge einem der Beamten in die Hand biss. Trotz der getragenen Handschuhe erlitt dieser Verletzungen, konnte den Dienst aber fortsetzen. Der Mann wurde schließlich nach ärztlicher Untersuchung in eine Gewahrsamszelle verbracht. Gegen ihn wird nun wegen Hausfriedensbruch und tätlichen Angriff gegen Polizeibeamte ermittelt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim (ots)


Weitere Polizeiberichte aus dem Kraichgau
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Veröffentlicht am 29. Juni 2020, 17:09
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=304322 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen