ROTHAUS -Kreispokalfinale am Abend in Horrenberg – es gab auch einen Pokalsieger …

ROTHAUS -Kreispokalfinale am Abend in Horrenberg – es gab auch einen Pokalsieger …

Wie bei unseren Berichten, auch von der Bundesliga, bleiben wir unserem Prinzip treu! Statement wie wir das Spiel gesehen haben, vier Blöcke mit Bildergalerien und kurzem Spielbericht mit Fakten! Also fangen wir an … Impressionen in der Zeit vor dem „Anpfiff“ zum warm-up, auf dem Sportgelände der SG Horrenberg …

Das Gelände füllte sich zusehends mit Fangruppen der beiden Kontrahenten, dem FC Rot und der Spvgg Neckargemünd, die sich lautstark und mit Bengalos auf sich aufmerksam machten. Die Stimmung in beiden Lagern gut und friedlich!
Mannschaftsfotos wurden gemacht, das Bier und andere Getränke flossen schon in Strömen durch die Kehlen! Auch für das Wohlgefühl im Magen hatte die SG Horrenberg, bekanntlich ein guter Gastgeber, gesorgt! Zum Spiel …
Durchgang 1 – zunächst abtasten, ja keinen Fehler machen und in Rückstand geraten … ist natürlich nur von kurzer Dauer und nicht schön! Die ca 1000 Zuschauer wollten ein schönes Pokalspiel sehen! In der 22. Spielminute markierte Artur Hörner da 0 : 1 für die Gäste aus Neckargemünd. Wie gesagt nicht unverdient, das Glück war eben auf deren Seite.
So ging man auch in die Pause. Der run auf die Getränke begann wieder und die Halbzeitpause wurde so „sinnvoll“ genutzt! Auf dem Spielfeld wurden die wichtigsten beim Fußballspiel, die Schiedsrichter, für langjährigen Einsatz geehrt und erhielten eine Urkunde mit Präsent!
Zum Durchgang 2 – wir waren gespannt welches Resultat die Ansprache in der Kabine hatte. Der FC Rot, der in den Ligaspielen bisher dominierte musste sich etwas einfallen lassen, wollten sie den Pokal gewinnen. Druckvoller und den Willen zum Sieg gezeigt, der nachlassenden Kraft der Neckargemünder Tribut gezollt, setzte in der 68. Spielminute Manuel Sailer den Ausgleich. Kurze Zeit später, in der 74. Minute, machte Kevin Nauen den Sack zu. Die Gegenwehr der Spielvereinigung aus Neckargemünd war nur noch sporadisch zu bemerken! Also nach langer Nachspielzeit pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab, dessen Leistung man mit passabel beurteilen muss! Jetzt kommt der alte Spruch wieder … no time for looser … unglückliche Minen waren zu sehen, aber auch überschäumende Freude. Zur Ehrung kamen auch die beiden Halbfinalisten aus Rettigheim und Lobbach, die ebenfalls einen Scheck erhielten.
Unser Schlusswort – anfangs nichts besonderes aber in der 2. Halbzeit ein ansehnliches Spiel mit einem glücklichen Sieger – der FC Rot konnte den Pokal mit nach hause nehmen. Gefeiert wurde sicher noch lange! Wir hatten einen schönen Fußball-Abend, bevor morgen die Profis ihre Tabellensituation klären werden!
Bis dahin eine gute Zeit, bleiben Sie gesund und munter!
© Kraichgau-Lokal Medien

Veröffentlicht am 14. Mai 2022, 00:50
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=327708 

Kommentare sind geschlossen

Werbung























Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen