PreZero Arena Sinsheim: TSG 1899 Hoffenheim vs Fortuna Düsseldorf …

PreZero Arena Sinsheim: TSG 1899 Hoffenheim vs Fortuna Düsseldorf
 erwartete Steigerung wurde zur zweiten Enttäuschung 1 : 1 (1 : 0)

(hjj) 25.427 Zuschauer in der PreZero Arena erwarteten ein „wiedergutmachendes“ Spiel nach der herben Enttäuschung am vergangenen Spieltag gegen Mainz 05. Nicht alle, aber viele Fans der TSG sahen sich wieder enttäuscht. Wie erwarteten ein sogenanntes „haariges“ Spiel, wie das Foto sprichwörtlich zeigt! Wie es scheint kann man vermeintlich schwächere Gegner nicht besiegen! Hat man die Möglichkeit, so vergibt man sie . wie mehrfach erlebt, in den Schlussminuten. Dazu aber später mehr! Hier wie immer Impressionen vor dem Anpfiff …

Anpfiff … stark beginnt die TSG mit Druck nach vorn! Bereits in der 6. Spielminute fällt der Führungstreffer für die TSG durch … die Nr. 27 Andrej Kramaric. Das fing gut an und sollte ,bitte, so weitergehen, wünschten sich die Fans. Ist doch ganz einfach … ein Tor nachlegen, dann kann man den Gast aus Düsseldorf kommen lassen! Dem war nicht so, das Spiel verflachte zusehends. Warum spielt man nicht weiter offensiv? Nun der Gegner, wollte durch hartes tackling der TSG „den Schneid“ abkaufen, schien taktisch aufzugehen. In Durchgang 1 noch 52 zu 48 Ballbesitz für die TSG. Die Fortunen kamen etwas besser ins Spiel, das die TSG aus den Händen zu geben schien. Offener „Schlagabtausch“, wenn man das so nennen will! Mit der knappen Führung und der Hoffnung, dass sich in Durchgang 2 etwas mehr offensiv tun würde, ging man in die Pause! Man erwartete mehr offensives Spiel, dem war aber nicht so! Der Gegner presste und ließ die TSG kaum noch aus ihrer Spielhälfte. Unserer Meinung nach Parallelen zum Spiel letztes Wochenende gegen Mainz 05! Es schien als wolle man den knappen Vorsprung verwalten zu wollen! Die Fortunen waren aber spielerisch nicht in der Lage, Gott sei Dank, die Tore zu machen wie die Mainzer. Doch reichte eine Situation in der 87. Spielminute und Rouwen Hennings besorgte den Ausgleich und gleichzeitigen Endstand.

Unser Fazit: Die Passivität und mangelnde Chancenausnutzung hat 2 Punkte gekostet. Spielhälfte 1 mit leichten Vorteilen für die TSG, Spielhälfte 2 mehr Einsatz und Wille für die Gäste, ergo gerechtes Remis! Dennoch einen schönen 1. Advent! 🙂

Text & Fotos: Hans Joachim Janik

Veröffentlicht am 30. November 2019, 21:11
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=295324 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen