Neuer Name für den Kindergarten Sinsheim-Süd – die „Südstadtpiraten“ erobern die Welt der Sprachen und Kulturen

Neuer Name für den Kindergarten Sinsheim-Süd – Die „Südstadtpiraten“ erobern die Welt der Sprachen und Kulturen

Stolz präsentierten die Kinder das neue Logo ihres Kindergartens. V.l.n.r.: Dezernatsleiter Ulrich Landwehr, Kindergartenleiterin Carina Mack-Duhanaj, Amtsleiterin Carmen Eckert-Leutz, Dezernatsleiter Tobias Schutz, Oberbürgermeister Jörg Albrecht

Mit dem Neubau des städtischen Kindergartens Sinsheim-Süd entsteht der modernste Kindergarten im Stadtgebiet. Die geschätzten Baukosten belaufen sich auf 4,6 Millionen Euro. Das Projekt wird von der Dietmar Hopp Stiftung großzügig mit einer Spende von zwei Millionen Euro gefördert.

Nun hat der Kindergarten endlich auch einen eigenen klangvollen Namen und ein passendes Logo: „Südstadtpiraten“.

„Als Piraten erobern wir die Welt der Sprachen und der Kulturen, die Südstadt kennzeichnet unseren Standort“, erklärt Kindergartenleiterin Carina Mack-Duhanaj den neuen Namen. Sprachförderung und gelungene Gruppenintegration sind zentrale Bausteine der Kindergartenförderung, die der Neubau mit neuen Gruppenräumen strukturell unterstützt. Wichtig war dem Kindergartenteam bei der Namensfindung auch die Beteiligung von Eltern und Kindern. Die Eltern konnten in schriftlicher Form ihre Stimme abgeben, und die Kinder haben während einer Kinderkonferenz abgestimmt.

Stolz enthüllten drei Kindergartenkinder vor Ort das neue Logo.

„Der Neubau des städtischen Kindergartens Sinsheim-Süd ist ein immenser Gewinn für die Bürger der Stadt, insbesondere für unsere Kleinsten und ihre Familien. Umso mehr freut es mich, dass das Projekt jetzt unter neuer Flagge ins Ziel segelt“, so Oberbürgermeister Jörg Albrecht. „Ich danke Carina Mack-Duhanaj und ihrem Team des städtischen Kindergartens Südstadtpiraten, den beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Amts für Bildung, Familie und Soziales sowie des Technischen Gebäudemanagements.“

Der Bauarbeiten am Kindergarten werden voraussichtlich im Spätjahr abgeschlossen sein. Wenn der Putz angebracht worden ist, wird das neue Logo dann auch großformatig und leuchtend bunt die Fassade des Gebäudes zieren. Das Design wurde in enger Abstimmung mit der Kindergartenleitung von der Agentur puregraphic aus Sinsheim entwickelt und umgesetzt.

Dabei ist am Rande zu bemerken, dass man „nicht aus dem Vollen geschöpft“ hat! Wie wir erfahren konnten wurde die Planung und Umsetzung von Stadt-eigenem Personal übernommen, dadurch konnte man fast 20 % der Gesamtbausumme einsparen. Nun sind die „Innenausbauten“ bereits in vollem Gang. Wer selbst schon gebaut hat, weiß dass dies gehörig Zeit in Anspruch nimmt! Aber dafür bekommen die jungen Erdenbürger ein perfektes „Zuhause, nach den modernsten Gesichtspunkten im Bezug auf „Nachhaltigkeit und energetischer Effizienz“ errichtet und ausgestattet.

Noch ist es eine Baustelle, wie man sie im Allgemeinen kennt, aber „wer will fleißige Handwerker sehen …!“ 

Heizung und Lüftung durch Energierückgewinnung, auch nach den strengen Auflagen, die zur Zeit in aller Munde sind (Corona-gerecht“ mit Wärmepumpe und Gasheizung, wird hier umweltschonend mit den modernster Technologie gearbeitet. Das Klientel, also die Kinder, sind aus dem näheren Einzugsgebiet, auch aus Teilorten, bestens untergebracht! „Nun fehlt nur noch das Ende der Pandemie zum größten Glück für alle Beteiligten“, meinte Frau Mack-Duhanaj. aber die Zeit heilt ja bekanntlich alle Wunden!
Nicht zuletzt dem „Kind der Stadt“ und Ehrenbürger Dietmar Hopp, ein herzliches DANKESCHÖN, für die großzügige Unterstützung, ohne die so ein Projekt nicht zu stemmen gewesen wäre!

© Kraichgau-Lokal Medien

Veröffentlicht am 23. März 2021, 16:55
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=314771 

Kommentare sind geschlossen

Werbung





















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen